Das Partnerschaftskomitee Weilheim hatte eine Reise in die Partnerstadt Baden in der Bretagne organisiert, an der 47 Personen per Bus, Flugzeug oder mit dem eigenen Auto in die Bretagne reisten. Bürgermeister Jan Albicker nahm mit seiner Familie zum ersten Mal an dieser Fahrt teil. Bei der Ankunft wurden die Gäste von den französischen Gastgebern mit einem Umtrunk willkommen geheißen. Dies schreibt das Partnerschaftskomitee in einer Pressemitteilung.

Umfangreiches Programm

Das französische Partnerschaftskomitee hatte ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt. Bei den beiden Fußballspielen teilten sich Gastgeber und Gäste die Siege. Abends waren die Weilheimer vom französischen Komitee am Port Blanc, dem Hafen von Baden, zum gemeinsamen Abendessen eingeladen. Anderntags trafen sich die Komitees zur gemeinsamen Sitzung im Rathaus. In Anwesenheit der beiden Bürgermeister wurden die nächsten Projekte besprochen, so auch das Fest zum 30-jährige Bestehen der Partnerschaft, das 2022 gefeiert wird.

Weilheimer Fußballer waren zu Gast in der bretonischen Partnergemeinde Baden.
Weilheimer Fußballer waren zu Gast in der bretonischen Partnergemeinde Baden. | Bild: Partnerschaftskomitee/Häberle

Bei herrlichem Wetter ging es nach Vannes, wo eine Stadtführung angeboten wurde. Durch das Fête du Golfe war am Hafen von Vannes für jeden etwas geboten, sodass die Zeit schnell verging, bevor es wieder zurück zum Port Blanc ging, wo dieses Mal die Gemeinde Baden zum Abendessen eingeladen hat. Höhepunkt der Reise war auch dieses Jahr wieder die große Parade im Golf am Samstagnachmittag. Ungefähr 1000 Segelschiffe jeder Art und jedes Alters fuhren vom offenen Meer in einer großen Parade in den Golf ein. Bei Sonnenschein konnten die Teilnehmer an Bord eines Ausflugsschiffs dieses Spektakel aus nächster Nähe erleben.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gruppe aus Weilheim wurde auch dieses Jahr wieder so gastfreundlich und herzlich in Baden empfangen und so viele schöne Momente wurden zusammen verbracht, dass der Abschied am Sonntagmorgen schwer fiel. Neben den bereits seit langer Zeit bestehenden Freundschaften entstanden viele neue Kontakte, die zeigen, dass die Partnerschaft zwischen Weilheim und Baden überaus lebendig ist. Im nächsten Jahr werden die Bretonen zum Gegenbesuch in Weilheim erwartet.