Weilheim

Weilheim
Quelle: Nico Talenta
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Bezirksliga Hochrhein Bezirksliga-Serie im SÜDKURIER: Souveräner SV Herten feiert im Juni 2011 einen "Meistertitel mit Ansage"
Fußball-Bezirksliga 2010/2011: Torjäger Michael Amrein schießt die Elf von Thorsten Szesniak zum größten Triumph der Vereinsgeschichte. FC RW Weilheim scheitert erst in der Relegation am Landesliga-Aufstieg. Aufsteiger SG Schlüchttal düpiert als Tabellensechster die Konkurrenz. Vorjahres-Aufsteiger FC Hauingen und SV Schopfheim verabschieden sich gemeinsam mit den Neulingen SV Todtnau und FC Huttingen aus dem Oberhaus des Bezirks.
Meister mit Ansage: Der SV Herten holte sich 2011 erstmals in seiner Geschichte den Bezirksliga-Titel und stieg in die Landesliga auf.
Weilheim Blutspendeaktion gut besucht
Viele Menschen wollen anderen helfen. Das zeigt sich auch bei der jüngsten Blutspendeaktion in Weilheim.
Groß war die Teilnahme an der Blutspendeaktion in Weilheim.
Weilheim Bienen produzieren weniger Honig
Der Imkerverein Waldshut-Tiengen ehrt langjährige Mitglieder. Hinter dem Verein liegt kein besonders ergiebiges Jahr. Sorge bereitet auch die Faulbrut.
Lothar Bächle (Mitte) erhielt die goldene Ehrennadel des Deutschen Imkerbundes für 30-jährige Vereinszugehörigkeit, links Vorsitzender Werner Leber und dessen Stellvertreter Andreas Albicker. Auf dem Bild fehlt Anton Müller-Weber, der die Ehrennadel in Bronze für zehn Jahre im Imkerverein erhält.
Klettgau SV Nöggenschwiel setzt auf die Jugend
Gemeinsam mit den Partnervereinen stellt Vorsitzender Matthias Ebi ein Strategieplan vor. Außerdem kündigt der Vorsitzende seinen Rückzug an.
Der Vorstand (Vorne von links): Beisitzer Manuel Ebner, Vorsitzender Matthias Ebi, stellvertretender Vorsitzender Peter Jehle, (Mitte) Spielausschuss und Torgarant Daniel Bächle, stellvertretender Vorsitzender Alexander Villinger, Kassierer Florian Bächle, (hintere Reihe) Jugendleiter Johannes Villinger und Beisitzer Antonio Zevola.
Bilder-Story Bilder vom Umzug in Weilheim
Bei strahlendem Sonnenschein und milden Temperaturen säumten zahlreiche Zuschauer die Straßen in Weilheim beim kleinen, aber feinen Fasnachtsumzug. Mit dem anschließenden bunten Treiben im Rittersaal ging die Fasnacht in Weilheim zu Ende.
Bilder-Story Musikerfasnacht des Musikvereins Brunnadern-Remetschwiel in der Haagwaldhalle in Remetschwiel
Riesen Stimmung herrschte auf der Musikerfasnacht, „Paaardie Samschdig“ des Musikvereins Brunnadern-Remetschwiel in der Remetschwieler Haagwaldhalle. Für die Unterhaltung der ausgelassenen Partygäste sorgten neben den Tanzeinlagen der Gruppen „Horst“, „Daintys“ und „Insurgents“, und ohrenbetäubend, die Guggen „Gupfen-Fläxer“ „Düengemer Stadtbachschränzer“ und „Schorebord-Krächzer“ sowie DJ Schumi.
Landkreis & Umgebung
Bad Säckingen Innenstädten droht der Niedergang: Corona-Folgen haben laut IHK bedrohliches Ausmaß erreicht
Seit drei Monaten sind die Grenzen zur Schweiz wieder offen, und tatsächlich kommen Einkaufstouristen in durchaus großer Zahl wieder nach Deutschland. Dennoch sind die Folgen der Corona-Krise nach Einschätzung der IHK beträchtlich, wenngleich sie sich noch nicht beziffern lassen. Besonders hart trifft es demnach den stationären Einzelhandel in den Innenstädten.
Die Waldshuter Kaiserstraße: Inzwischen bevölkern wieder viele Menschen die Straßen, gerade auch bei schönem Wetter. Generell hat aber die Corona-Krise die Innenstädte in der Region massiv gebeutelt, sagt IHK-Geschäftsführer Claudius Marx.
Waldshut-Tiengen Herr Armbruster, warum arbeiten Sie gerne im Waldshuter Wildgehege?
Andreas Armbruster kümmert sich als Gehegewart um das Wohl der Tiere im Wildgehege Waldshut. Den Besuchern steht er dabei mit Rat und Tat zur Seite. In unserer Interviewreihe "Auf einen Kaffee mit..." spricht er über seine Arbeit.
Andreas Armbruster (links) spricht mit unserem Praktikanten Nico Talenta über seine Arbeit als Gehegewart.