Tatverdächtig sollen zwei Landsleute des Opfers, wie die Polizei berichtet. Allem Anschein nach handelte es sich um eine so genannte Abrechnung.

Der 49-jährige Taxifahrer verließ um 12.30 Uhr ein Lokal, in dem er gegessen hatte und ging zu seinem Taxi. Dort standen zwei Männer, die nach einer kurzen Ansprache unvermittelt auf den 49-Jährigen einschlugen. Der rannte zurück ins Lokal, wobei er stolperte und hinfiel.

In der Folge wurde weiter auf ihn eingeschlagen und -getreten und dazu auch ein Schuh benutzt. Erst als Gäste des Lokals eingriffen, ließen die Schläger von ihrem Opfer ab und gingen davon.

Der erheblich verletzte Taxifahrer brachte sich danach bei der Polizei in Sicherheit. Die nahm umgehend Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung auf und verfolgt bereits eine konkrete Spur.