An dem Schiff entstand nach Auskunft der Polizei ein noch nicht bezifferter Sachschaden, ein Crewmitglied wurde leicht verletzt. Die Brücke war für den Straßenverkehr zunächst gesperrt, weil erst abgeklärt werden musste, ob sie beschädigt wurde, und ob ein weiteres Befahren der Brücke gefahrlos möglich ist. Der Schiffsverkehr war nicht beeinträchtigt.

Die Brücke wurde gegen 13:30 Uhr wieder freigegeben. Der Schaden dürfte nach einer ersten Schätzung im sechstelligen Bereich liegen. Ursache könnte ein Defekt am Steuerhaus gewesen sein, das sich möglicherweise nicht rechtzeitig absenken ließ. Die weiteren Ermittlungen erfolgen durch die französischen Behörden.