Bei der Kontrolle des einreisenden Verkehrs winkte der Beamte ein Fahrzeug an dem vor ihm in der Kontrolle befindlichen Wagen vorbei. Dabei schätzte die 78-jährige Fahrerin offensichtlich die Situation falsch ein und touchierte zunächst den Beamten mit dem Außenspiegel und fuhr ihm mit dem rechten Hinterrad über den Fuß.

Dabei zog sich der Beamte schmerzhafte Verletzungen zu. Er wurde durch die Besatzung eines Rettungswagen vor Ort versorgt und ins Krankenhaus nach Lörrach gebracht. Dort wurde eine Bänderverletzung diagnostiziert.

Das Verkehrskommissariat wurde zur Unfallaufnahme beigezogen. Dabei wird auch die Befähigung zum sicheren Führen von Kraftfahrzeugen durch die 78-jährige Schweizerin zu prüfen sein, heißt es in einer Pressemitteilung der Bundespolizei.