Die Volkshochschule Wehr hat vier Dozenten für deren langjährige Unterrichtstätigkeit geehrt. Wegen der aktuellen Gesundheitslage konnte die Auszeichnung nur in kleinstem Kreis stattfinden, denn das übliche Dozentenessen als Rahmen für Ehrungen musste abgesagt werden.

Seit 30 Jahren gehört Barbara Elbe dem Dozententeam an. „Sie hat die VHS maßgeblich mit aufgebaut und den Bauchtanz eingeführt“, schreibt VHS-Leiterin Carina Wanowski. Unter ihrem Angebot befinden sich auch zahlreiche Kurse, Vorträge und Workshops zu Themen wie gesunder Ernährung und „Musik und Tanz aus dem Orient“. Zudem war Barbara Elbe jahrelang Mitglied im VHS-Beirat.

Das könnte Sie auch interessieren

Gerhard Urich bietet seit 20 Jahren Gitarrenkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. „Fast jeder Gitarreninteressierte in der Region hat seine Anfänge bei Herrn Urich gemacht“, so Carina Wanowski. Ebenfalls seit 20 Jahren unterrichtet die Sportphysiotherapeutin Beate Frommherz, die „aus dem Bereich Gesundheit nicht mehr wegzudenken ist“, lobte die Leiterin. „Ohne die ausgebuchten Wirbelsäulengymnastik-Kurse wäre das VHS-Programm nicht vollständig.“ Das gleiche Jubiläum feiert Clara Garabato González-Hilpert, die Spanisch-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene gibt. Sie hat die Kurse von Ligia de Thiemann übernommen, die am Donnerstag – nach 34 Jahren an der VHS – verabschiedet wurde.