Die evangelische Kirchengemeinde Wehr und Öflingen verabschiedet am Sonntag, 17. Januar, ihren Pfarrer Martin Rathgeber in einem Gottesdienst in der Friedenskirche in Wehr. Pfarrer Martin Rathgeber versah fast zwölf Jahre lang seinen Dienst in Wehr. Da die evangelischen Pfarrer nach diesem Zeitfenster die Pfarrstelle wechseln sollten, gibt es Verständnis für diesen Schritt. Aber viele Gemeindeglieder sähen es lieber, wenn Pfarrer Rathgeber bis zur Pensionierung in Wehr geblieben wäre. Rathgeber hatte zum Beispiel mit den We(h)r-Wie-Was Gottesdiensten und der von ihm gegründeten Band Schwe(h)relos eigene Akzente gesetzt. Der Prediger, Seelsorger und Band-Leader ist sehr beliebt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wegen Corona kann das geplante Programm zur Verabschiedung nicht umgesetzt werden. Die Entpflichtung nimmt Dekanin Christiane Vogel vor, Bezirkskantor Matthias Flierl gestaltet den Gottesdienst musikalisch. Der Empfang fällt aus. Der Gottesdienst wird nur 30 Minuten dauern, Singen ist nicht erlaubt, eine Schutzmaske muss während des Gottesdienstes getragen werden, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Vor und nach dem Gottesdienst sollen Ansammlungen vermieden werden. Ab dem 1. Februar wird Martin Rathgeber Gemeindepfarrer in der Kirchengemeinde Murg-Rickenbach-Herrischried sein.