Drei Schwerverletzte sind nach einem Verkehrsunfall am Sonntag, 11. April, auf der B 34 bei Wehr-Öflingen zu beklagen.

Kurz vor 14 Uhr war laut Polizeimeldung eine 29-jährige VW-Fahrerin von der B 34 nach links auf die B 518 nach Wehr abgebogen. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Audi.

Neben der VW-Fahrerin verletzten sich der 27-jährige Audi-Fahrer und dessen 23-jährige Beifahrerin schwer. Während die Audi-Insassen in umliegende Krankenhäusern kamen, wurde die VW-Fahrerin mit einem Rettungshubschrauber in eine Freiburger Klinik verlegt. Die Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

Der Sachschaden liegt bei insgesamt rund 35.000 Euro. Neben dem Rettungsdienst war auch die Feuerwehr Wehr mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz.