Zum 29. Mal veranstalten die Wehrer Lauffreunde am Sonntag, 1. September, den Wehratallauf. Bei der diesjährigen Auflage gibt es wieder eine Neuerung: Ein Schülerlauf über 2870 Meter. Es ist nach dem Hauptlauf, dem Nordic Walking-Event und dem Kindertallauf der vierte Laufwettbewerb, mit dem die Lauffreunde die Zielgruppe ihres Wehratallaufs nochmals erweitern.

Gedacht ist der Schülerlauf für Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren, die schon zu alt für den Kindertallauf sind, die aber die Strapazen Hauptlaufs über die anspruchsvollen 10200 Meter noch scheuen. Die Schülerstrecke ist mit knapp 3000 Meter deutlich kürzer und im Vergleich zum Hauptlauf auch viel flacher: Nach dem Start in der Industriestraße geht es an den Fuß des Wehra-Staudamms, von dort auf der östlichen Seite der Wehra zurück ins Stadion. „Der Lauf ist ideal auch für sportlich ambitionierte Schülergruppen, die zum Schulbeginn nach den Sommerferien so richtig Speed aufnehmen wollen“, so die Lauffreunde.

Zum ersten Mal fand der Wehratallauf im Jahr 1990 statt. Im Laufe der Jahre kamen der Nordic Walk über 8600 Meter (seit 2002) und der Kindertallauf über 70 Meter (seit 2007) hinzu. In den vergangenen Jahren waren es stets über 400 Teilnehmer.

Ab sofort ist die Anmeldung für den Wehratallauf möglich – natürlich für alle vier Wettbewerbe. Wie in jedem Jahr erhalten die ersten 300 angemeldeten Teilnehmer des Hauptlaufs und des Nordic Walking-Wettbewerbs ein kostenloses Laufshirt der Lauffreunde Wehratal.

Anmeldung unter www.wehratallauf.de