Bekanntlich gibt es in Wehr ein Priestergrab, in dem Seelsorger aus der Pfarrgemeinde bestattet wurden. Ein Grabmal erinnerte durch die Inschriften an die früheren Pfarrer der katholische Kirche.

Das könnte Sie auch interessieren

Seit Anfang Februar dieses Jahres fehlt das Grabmal und manche fragten verwundert nach. Der am 10. Februar 2019 verstorbenen Pfarrer Josef Zimmermann hatte den Wunsch geäußert, dass er in diesem Priestergrab beigesetzt werden möchte. Bei der Vorbereitung zur Beerdigung zeigte sich, dass zum einen das Grabmal dringend restauriert werden muss und auch der Grabvertrag mit der Stadt Wehr abgelaufen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Doch die Familie von Pfarrer Josef Zimmerman in Slowenien zeigte sich großherzig und übernahm die Kosten für den neuen Vertrag mit der Stadt und die Restauration des Grabmals und dem zugehörigen Engel. Die Arbeiten wurden von der Firma Peduzzi in Rickenbach ausgeführt und in dieser Woche mit der Aufstellung vollendet.