Wehr – Zum 45. Mal kommt morgen, Samstag, 7. Dezember der Nikolaus nach Wehr: Die Servicegemeinschaft (SGW) zusammen mit der Stadt Wehr lädt zum traditionellen Nikolausmarkt ein. In der ganzen Innenstadt kann sich von elf bis 20 Uhr in gemütlicher Atmosphäre auf die Weihnachtszeit eingestimmt werden.

Die Weihnachtsbäume stehen bereit und auch die ersten Hütten sind aufgebaut – die Vorfreude auf den Nikolausmarkt steigt nicht nur bei Stephan Ruthe und Peter Hofmeister von der Servicegemeinschaft. „In diesem Jahr hat uns Manfred Schmidt wirklich super schöne Bäume gebracht“, freut sich Ruthe. 21 Bäumchen zieren nun die Hauptstraße und wurden bereits mit Lichterketten verziert.

Die Organisatoren haben auch in diesem Jahr keine Mühe gescheut, um das Wehratal in Stimmung zu bringen: Zwei Karussells sollen Kinderaugen zum Leuchten bringen, viele Vereine sorgen für Gaumenfreuden, die Wehrer Geschäfte laden mit Angeboten zum Weihnachtsbummel ein und natürlich wird auch der Nikolaus selbst ab 14 Uhr vor Ort sein. Musikalisch wird es dann (nicht nur) auf dem Talschulplatz. Auf der Bühne werden der Gospelchor Happy People erwartet und der ökumenische Chor lädt zum Mitsingen ein. „Die Stadtmusik wird mit Bläserensembles unterwegs sein, ebenso die Flötengruppen der Wehrer Schulen“, freut sich Ruthe über die rege Beteiligung. Rund 60 Teilnehmer haben sich angekündigt, darunter sowohl alte Bekannte als auch Neuzugänge. „Ich freue mich sehr, dass der Freudeskreis Granja el Ceibo in diesem Jahr wieder ihre heiß begehrten Empanadas anbieten werden. Gespannt bin ich auf die Seelbach-Gaischder aus Niederhof und ihr Glühbier“, so Mitorganisator Ruthe, „durch unsere Vereine sind wir kulinarisch sehr gut aufgestellt“.

Weihnachtssterne

Fast so lange wie den Nikolausmarkt gibt es die Glückssternaktion in Wehr. In diesem Jahr läuft die beliebte Aktion noch bis Freitag, 13. Dezember. 55.000 Losen verteilt die Servicegemeinschaft in diesem Jahr. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine für rund 50 teilnehmenden Geschäfte und städtischen Einrichtungen von fünf Euro bis 500 Euro. Die Auslosung findet am Freitag, den 13. Dezember um 18 Uhr in der Sparkassenfiliale statt. Die Gewinner werden online, in der Tagespresse und als Aushang in den Geschäften bekannt gegeben. (jub)

Tolle Angebote zur Weihnachtszeit

Wehr – Rund um die Hauptstraße locken auch in diesem Jahr wieder die Geschäfte mit individuellen Angeboten zur Weihnachtszeit. „Wir bieten wieder unsere Überraschungspakete an: Für 29 Euro bekommt man ein Parfüm und weitere Beigaben mit einem Gesamtwert von über 100 Euro“, so Stephan Ruthe. Zusammen mit Klaus Frey von der SGW und Sabrina Huber, Filialleiterin der Sparkasse in Wehr, organisiert der Geschäftsmann bereits seit über 20 Jahren den Nikolausmarkt, welcher einst von seinem Vater mit ins Leben gerufen wurde.

Die Stadt bringt sich ein

In all den Jahren habe es immer wieder Veränderungen gegeben, so Ruthe. Neu in diesem Jahr ist, dass die Stadt Wehr sich stärker einbringt. „Wir arbeiten seit letzten Jahr mit der Stadt an einem Entwicklungskonzept für den Nikolausmarkt“ erklärt Hofmeister. Erste sichtbare Veränderungen durch die engere Zusammenarbeit sind zwei neuen Stände aus Holz für einen zukünftig einheitlicheren Auftritt. „Wir experimentieren ein wenig, vieles ist noch in der Entwicklung.

Vereine laden ein

Möglich wäre auch eine Ausweitung auf mehrere Tage“, verrät Ruthe. Wer nicht mehr bis Samstag warten mag: Bereits am Donnerstag öffnet wieder die Maronihütte sowie die Hütte des Countryclubs am Storchehus. Hier laden die ganze Adventszeit hindurch verschiedene Wehrer Vereine zu Glühwein und Leckereien zur geselligen Zusammenkunft nach Feierabend ein.

 

Service-
Gemeinschaft

Die Service-Gemeinschaft Wehr besteht bereits seit 1968, damals noch als Werbegemeinschaft des Wehrer Einzelhandels. Der Verein hat rund 90 Mitglieder. Mit ihren Aktivitäten will die SGW die Wehrer Gewerbe fördern und unterstützen und fungiert auch als politische Interessenvertretung. Erster Vorsitzende ist der Versicherungsmakler Peter Hofmeister, zweiter Vorsitzender ist Nikolaus Feuerstein, Betreiber eines Telekommunikationsgeschäfts.

Informationen im Internet:
http://www.servicegemeinschaft.de