Rückblick und Ausblick – das waren die Hauptthemen der kurzen Hauptversammlung der Mühli-Häxe. Sowohl während, als auch außerhalb der Fasnachtssaison war die Clique an vielen Terminen dabei. Die Fasnachtseröffnung begann am 10. November in Utzenfeld. Weitere Abendveranstaltungen waren unter anderem in Münstertal und Kappel. Die Clique war bei den Nachtumzügen in Wehr und Maulburg dabei. Weiterhin waren die Mühli-Häxe bei Umzügen in Albbruck, Lörrach, Rümmingen. Dann gab es noch das Narrentreffen des Verbands Hochrheinischer Narren und die Buurefasnacht in Hasel.

Das könnte Sie auch interessieren

Außerhalb der Fasnachtsaison gab es das Drachenbootrennen in Schwörstadt, die Feuerwehr wurde mit Thekendienst bei der Feier des 150-jährigem Bestehens unterstützt. Auch gab am 1. Advent wieder den Adventzauber, dessen Erlös an den Förderverein krebskranker Kinder in Freiburg ging. Rainer Harder teilt mit Sarina Veil den Vorsitz und die Doppelspitze funktioniere gut, bedankte er sich bei Veil. Er lobte, dass „die Events immer gut besucht“ und freute sich über einen guten Zusammenhalt innerhalb des Vereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Bürgermeisterstellvertreter Albert Senger nannte die Mühli-Häxe einen „recht quirligen Verein“, der viel leistet und die Gemeinde Hasel überörtlich bekannt mache. Bei den Wahlen wurden für zwei Jahre bestätigt: Vorsitzende Sarina Veil, Schriftführerin Susanne Trefzer, Beisitzer Moritz Gumpert und Tamara Fässler. Kassenprüfer wurden Christian Scheb und Holger Trefzer. Kurzfristig wurde der Verein für den Thekendienst beim Jubiläum des Musikvereins angefragt. Dieser wäre am 30. Juni.

Der Verein zählt 35 aktive und 78 passive Mitglieder. Ansprechpartner ist Rainer Harder, Telefon 07762/80 99 03.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €