Ein auffälliges Auto ist in diesen Tagen in Wehr unterwegs: Auf dem Dachgepäckträger des bunten Opel mit Hamburger Kennzeichen und „Google-Maps„-Schriftzug ist ein Stativ mit kugelförmiger Kamera montiert. Google fotografiert während der Fahrt die Umgebung mit 360-Grad Bildern, die mit dem Ortungssystem GPS dem jeweiligen Ort zugewiesen werden können. Veröffentlicht werden diese Aufnahmen aber nicht, wie ein Google-Sprecher auf Anfrage unserer Zeitung sagt.

„Die Fahrten der Wagen stehen nicht in Verbindung mit Street View, sondern dienen der Verbesserung des Kartenmaterials auf Google Maps“, heißt es aus dem Unternehmen. Dass Panorama-Bilder der Kamera-Wagen von Straßen aus Wehr demnächst bei Google-Streetview auftauchen, ist somit nicht zu erwarten. Das Foto enstand am Montag in der Enkendorfstraße.

Das könnte Sie auch interessieren