Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: „99 Prozent sind bereits unter Dach und Fach“, freut sich Veranstalter Peter Kanele. Mit Unterstützung der Stadt Wehr soll am 1. Juni in der mittelalterlichen Ruine der Burg Werrach gefeiert werden, rund 130 Tickets sind bereits verkauft.

Das könnte Sie auch interessieren

Stargast des Abends ist die Gruppe Fools Garden, vielen noch bekannt mit ihrem Hit „Lemon Tree“ aus dem Jahr 1995. Als Vorgruppen spielen die Coverband Manican Rocksongs aus den 70er und 80er Jahren, danach gibt es „Blues mit Biss“ von X-bluesive aus Waldshut-Tiengen. Wie es sich für ein Festival gehört, ist (fast) den ganzen Tag Programm angesagt: Ab 12 Uhr öffnet das Festivalgelände und die vier Foodtrucks stehen für die hungrigen Gäste bereit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dabei sind der Bufedo-Grill, Pasta Verbene, Kartoffelpuffer und mehr sowie ein Wagen mit Crêpes und weiteren süßen Gerichten. Der erste Aufschlag des Burgfestivals mit Andreas Bourani musste 2014 witterungsbedingt in die Stadthalle verlegt werden. Die Veranstaltung lebe natürlich von der malerischen Umgebung, schwärmt der Veranstalter. „Wir wollen die Burgruine gerne mehr nutzen und können uns ein jährliches Festival, aber auch Theatervorführungen hier oben vorstellen“, so der Bürgermeister.

Das Programm

Am Samstag, 1. Juni, spielen die Bands Manican (ab 17 Uhr), X-bluesive (ab 19 Uhr) und Fools Garden (ab 21 Uhr) auf dem Burgfestival in Wehr. Start ist um 12 Uhr mit vier Imbisswagen und einer Skulpturenausstellung der Laufenburger Künstlerin Marlen Miggler. Den Abschluss macht die Feuershow des Zirkus Papperlapapp um 24 Uhr. Parkmöglichkeiten gibt es im Ludingarten sowie in den Tiefgaragen, bei trockenem Wetter auch auf der Wiese hinter dem Meierhof. Karten kosten 21 Euro im Vorverkauf und 28 Euro an der Abendkasse. Für Kinder unter sechs Jahren ist der Eintritt frei, bis 16 Jahre sind es 15 Euro.