Wehr „Das wilde Pack“: Kinderbuchautor liest in der Wehrer Mediathek

Boris Pfeiffer las im Rahmen der "Autorenbegegnung" in der Mediathek aus seinem neuesten Buch „Das Wilde Pack“. Die Geschichte um einen aus dem Zoo ausgebüxten Wolf kam bei den jungen Zuhörern gut an.

Wehr – Kinder können Erwachsenen ja bekanntlich die sprichwörtlichen „Löcher in den Bauch“ fragen. Erfahren musste dies auch Boris Pfeiffer, der am Donnerstag im Rahmen der Autorenbegegnung für Kinder und Jugendliche in der Mediathek Wehr gastierte. Mit seiner Lesung aus seinem Buch „Das wilde Pack“ konnte der 53-jährige, auch international viel beachteten Kinder- und Jugendbuchautor aus Berlin, der vor allem durch seine Bücherreihe „Die drei ??? Kids“ Berühmtheit erlangt hat, die Grundschüler aus Wehr und Öflingen vollauf überzeugen.

Welches ist Ihr Lieblingstier? Welches ist Ihre Lieblingsfarbe? Was essen Sie am liebsten? Was für ein Auto fahren Sie? An Fragen zu den persönlichen Vorlieben des Autors bestand im Anschluss an die Lesung Pfeiffers bei den Grundschülern keinerlei Mangel. Gestellt wurden aber auch Fragen, die auf ein großes literarisches Interesse so mancher jungen Leseratte schließen ließ. So nahm Pfeiffer nicht nur geduldig, sondern auch mit viel pädagogischem Feingefühl zu seinen literarischen Vorbildern, seinem Antrieb, als Schriftsteller tätig zu sein, und der Inspirationsquelle für seine Bücher und Geschichten Stellung.

Das große Interesse der Kinder für den Autor kam nicht von Ungefähr. Nach der einführenden Vorstellung seiner Werke „Celfie und die Unvollkommenen“, „Unsichtbar und trotzdem da“ und „Akademie der Abenteuer“ gab es eine Kostprobe aus dem Buch „Das wilde Pack“.

Mit viel Aufmerksamkeit verfolgten die Kinder die Geschichte des aus dem Zoo entflohenen Wolfes Hamlet, der sich auf die Suche nach dem „wilden Pack“ macht. Doch statt der erwarteten paradiesischen Familie für Tiere findet er einen chaotischen, verwahrlosten Haufen vor. Ausgerechnet mit diesem will er nun die Befreiung seines Freundes, des Gorillas Barnabas, aus dem Zoo und aus den Fängen des gemeinen Zoodirektors starten.

Überzeugen und begeistern konnte Pfeiffer mit einer rhetorisch sehr ausgefeilten Art des Vortrages, der er mit ausdrucksstarker Mimin Nachdruck zu verleihen verstand. Zusätzlich gefördert wurden Aufmerksamkeit und Interesse der jungen Zuhörerschaft durch das Einschieben von Fragen zur Handlung, die die sehr positive Wirkung auf das junge Publikum nicht verfehlte. Neben vielen, vielen Fragen bestand am Ende der Lesung Pfeiffers auch an Autogrammwünschen keinerlei Mangel.

Autorenbegegnung

Die Autorenbegegnung für Kinder und Jugendliche findet zwei Mal im Jahr als Veranstaltung für Schulklassen statt und ist ein Baustein der von der Mediathek Wehr organisierten Leseförderung. Organisiert wird die Autorenbegegnung in Kooperation mit der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen Freiburg. Weitere Informationen gibt es im Internet:www.mediathek-wehr.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Wehr
Wehr
Wehr
Wehr
Wehr
Wehr
Die besten Themen