Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem 75 Jahre alten Fahrer Atemalkoholgeruch festgestellt. Da er angab, auch nach dem Unfall noch Alkohol getrunken zu haben, wurden zur Feststellung der Alkoholisierung zum Zeitpunkt des Unfalls zwei Blutentnahmen durchgeführt. Der Führerschein wurde von der Polizei sichergestellt.

An den beiden Fahrzeugen dürfte ein Schaden von ca. 2000 Euro entstanden sein.