Wehr

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Wehr und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Wehr Wanderfreunde Rhein-Wehra vor der Auflösung
Überalterung und Mitgliederschwund sind die Hauptgründe für das endgültige Aus des Vereins zum Jahresende. Vorsitzender Ernst Büttgen findet keine Interessenten für Vorstandsposten.
Ein letztes Mal haben die Wanderfreunde Rhein-Wehra Wehr-Öflingen e. V. geehrt: (von links) Heinz Oswald, Ottmar Frommherz, Marita Behringer, Gründungsmitglied und fast kontinuierlich auch der Vorsitzende der Wanderfreunde, Ernst Büttgen, Beate Höller und Josef Behringer.
Wehr Unbekannte brechen in Bauhof ein
Der oder die Täter schlugen eine Scheibe des Bauhofs ein und gelangten so in die Schreinerei. Gestohlen wurde nichts. Auch in den Bauhof in Murg war am Wochenende eingebrochen worden.
Wehr Bären wünschen sich frischen Wind
Mehr auswärtige Termine stehen auf der Wunschliste der Wehrer Fasnachtszunft. Mitgliedsbeitrag für aktive Mitglieder wird erhöht.
Die Ehrungen bei der Bärenzunft Wehr waren zahlreich. Anwesend waren (von links) Ehrenmitglied und ehemaliger Vorsitzender Adalbert Leuter, Ehrenmitglied Ralf Braun, Claudia Lais, Antonio Nicolosi, Matthias Kaiser, Hans-Peter Lüttner und Markus Chlebus.
Landkreis & Umgebung
Kreis Waldshut Wo im Landkreis am meisten gezockt wird, wie viel Geld in Glücksspielautomaten landet – und was die Gemeinden daran mitverdienen
In Waldshut-Tiengen gibt es im Landkreis die meisten Spielautomaten – über 270 Stück in 26 Lokalen. In Laufenburg machen die Glücksspielmaschinen den größten Umsatz – über 65.000 Euro pro Automat. In Stühlingen kassiert die Stadt am meisten Vergnügungssteuer ab – und dämmt damit die Ausbreitung von Spielhallen ein. Andere Gemeinden wiederum besteuern Glücksspielautomaten gar nicht.
Ein Mann sitzt an einem Spielautomaten. Zu den Gewinnern gehören der Betreiber des Geräts und die Gemeinde – wenn sie denn Vergnügungssteuer kassiert. (Symbolbild)
Kreis Waldshut Noch nichts vor am Wochenende? Wir haben für Sie drei Veranstaltungstipps
Der Blonde Engel im Folktreff Bonndorf, Nikolausmarkt in der Waldshuter Schmittenau und die Besichtigung des Galgenbucktunnels in Schaffhausen – wir helfen bei der Freizeitplanung und haben drei Vorschläge aus der Region für das Wochenende zusammengestellt.
Blick ins Innere des Galgenbucktunnels. Am 6. Dezember soll der Tunnel für den Verkehr freigegeben werden.