Wehr

Hochrhein
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Kein Sitzplatz, kein Stehplatz mehr, dichtes Gedränge: Dieses Bild vom Februar 2020 zeigt, wie es auch heute noch auf der Hochrheinbahn zugeht.
Hochrhein Chaos als Normalität: Weil Züge fehlen, ist pünktliches und komfortables Reisen mit der Hochrheinbahn Glückssache
In den vergangenen Wochen häufen sich im Zugverkehr am Hochrhein Verspätungen und Ausfälle. Vor allem am Morgen sind die Züge so überfüllt, dass sie manchmal keine weiteren Passagiere mehr aufnehmen können – das bestätigen viele Fahrgäste. Ab 25. Oktober sollen nun zusätzliche Züge bereitstehen, um wieder einen einigermaßen befriedigenden Zugverkehr zu ermöglichen.
Wehr Öflinger Dorfladen macht erstmals Gewinn
Genossenschaft findet im fünften Jahr seines Bestehens in die Erfolgsspur. Michael Thater und Rita Leber scheiden aus dem Aufsichtsrat aus.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald: Mini-KIZ in Bad Säckingen nimmt heute Betrieb auf
Die 7-Tage-Inzidenz liegt laut RKI am Freitag im Kreis Waldshut unverändert bei 53,7 im Kreis Lörrach bei 99,6.
An der Werner-Kirchhofer-Realschule Bad Säckingen wird jetzt mit Pooltests getestet. Statt für jeden Schüler einzeln, werden künftig PCR-Tests ganzer Klassen ausgewertet.
Wehr Wasserratten können ab Januar ihre Bahnen im Hallenbad ziehen
Nun steht es fest. Das Hallenbad mit komplett neuer Lüftungsanlage öffnet am Neujahrstag. Und der Förderverein präsentiert neue Pläne.
Das Vorstandsteam vom Förderverein Hallenbad hat sich nach der Hauptversammlung in der Storchehus-Galerie in gemütlicher Runde getroffen (v. l.): Rosi Wiemann, Sigrid Staudt, Christine Mattes, Maria Rösch, Birgit Uecker und Angelika Zeller.
Wehr Nun geben Mädchen den Ton an
  • Wechsel im Vorstand der Jugendkapelle Wehr
  • Joana Alessi löst Rishad Sheik an Vereinsspitze an
Der Vorstand der Jugendkapelle Wehr besteht aus Alisa Rettig, Maximilian Rüttnauer, Rawil Bocklitz (hinten, von links) sowie Christiane Kiefer, Joana Alessi und Marie Engelhardt (vorne, von links).
Wehr Stromerzeugung und Naturschutz sollen bei der Stauwehranlage in Öflingen im Einklang stehen
Die Sanierung der Wehranlage in Öflingen ist zu Ende. Die Baustelle hielt eine Reihe von Herausforderungen bereit.
Saniert: Der Wasserfluss in Wehr und zum Kraftwerk auf dem Brennetgelände kann durch Schieber und Klappen gesteuert werden. Im vorderen Bereich ist die geschwungenen Fischtreppe zu sehen.
Hochrhein Um sich ein gebrauchtes Fahrrad kaufen zu können, musste eine Weberin einen ganzen Monat lang arbeiten
Im jüngsten Jahrbuch der Fricktalisch-Badischen Vereinigung für Heimatkunde (FBVH) widmen sich gleich mehrere Beiträge der Wirtschafts- und Alltagsgeschichte am Hochrhein. Zwei davon stammen aus der Feder von SÜDKURIER-Autoren.
Das Titelbild des neuesten Jahrbuchs der Fricktalisch Badischen Vereinigung für Heimatkunde zeigt mit Blickrichtung Säckingen das Stammwerk der MBB in Brennet um 1900. Rechts im Bild ist die 1856 fertiggestellte Hochrheinbahn mit dem Bahnhof Brennet zu erkennen, links im Hintergrund ist die 1890 in Betrieb genommene Wehratalbahn zu sehen.
Wehr Nach acht Jahren will die Stadt Wehr endlich mit dem European Energy Award auszeichnen
Vor acht Jahren startete in Wehr der Bewerbungsprozess für den European Energy Award. Am 25. November stellt sich die Stadt der Überprüfung. Energiemanager Sven Geiger erklärt die Gründe für die Verzögerung und zeigt sich zuversichtlich, dass es im erneuten Anlauf mit dem Zertifikat klappt.
Nicht alles funktionierte beim Wehrer Prozess des European Energy Award auf Anhieb: Dass der Wasserdampf der Heizzentrale des städtischen Nahwärmenetzes die Stromerzeugung der Photovoltaikanlage auf der Mediathek bremste, ist dabei nur ein sinnbildliches Hindernis auf dem Weg zu mehr Klimaschutz.
Wehr Eine undichte Stelle am Staudamm sorgt für weitere Verzögerung auf der Jahrhundertbaustelle des Schluchseewerks
An dem nun doppelt mit Asphalt angedichteten Stauwall zeigte sich bereits jetzt eine undichte Stelle. Diese wird aktuell ausgebessert, das bereits angestaute Wasser muss dafür nicht wieder abgelassen werden. Doch wie standsicher ist der Damm?
Aufgefüllt: An dem nun doppelt mit Asphalt angedichteten Stauwall zeigte sich bereits jetzt eine undichte Stelle. Diese wird aktuell ausgebessert.
Wehr Maronis bleiben in Frauenhand und hoffen auf die nächste Fasnacht
Zunft hofft, dass bei der nächsten Fasnacht wieder mehr Aktivitäten möglich sein werden und bestätigt bei den Wahlen das bewährte Führungsteam einstimmig.
Die wiedergewähle Maroni-Zunftspitze (von links): Tatjana Wenk (stellvertretende Vorsitzende), Rebecca Glaser (Schriftführerin), Nadine Winkler (Rechnerin) und Carolin Görig (Vorsitzende).
FC Schlüchttal - FC SG Wehr/Brennet Mit dem Ende der Torflaute von Antonio Santoro endet nach sechs langen Wochen auch die Negativserie
Fußball-Bezirksliga: FC SG Wehr/Brennet müht sich in der Schlussphase zu einem 6:3-Erfolg beim glücklosen Schlusslicht FC Schlüchttal
Torflaute beendet: Antonio Santoro (vorn auf dem Archivbild gegen Philipp Jedlicka vom FC Hochrhein) steuerte zum 6:3-Sieg der SG FC Wehr/Brennet beim Schlusslicht FC Schlüchttal einen Treffer bei.
Wehr Endlich wieder in die Pedale treten
Corona bremste den Radsportverein Wehr aus. Nicht nur der Spielbetrieb, sondern auch das Training litt unter der Pandemie. Doch langsam läuft es wieder rund. RSV-Vorsitzender Helmut Heß zieht Bilanz.
Helmut Heß, Vorsitzender des Radsportvereins Wehr, überprüft den technischen Zustand der Räder vor dem Training.
Hochrhein Kreisräte loben Straßenplaner für A 98 – doch in einem Punkt gibt es Zweifel
Rückenwind für Vorzugstrasse der Autobahn kommt aus dem Waldshuter Kreistag. Doch nicht alle Aspekte werden positiv aufgenommen, denn es herrscht Uneinigkeit über die Verkehrsprognose.
Die kürzlich vorgestellte A98-Trasse im Bereich Schwörstadt/Wehr/Bad Säckingen stößt auf große Zustimmung im Waldshuter Kreistag.
Wehr Erfolgsautorin Gaby Hauptmann liest in Wehr
Die elften Literaturtage in Kooperation von Mediathek und Buchhandlung Volk starten im Oktober mit einer kleinen Sensation: Bestsellerautorin Gaby Hauptmann wird aus ihrem aktuellen Roman lesen. Ebenfalls hochklassig geht es dann mit John von Düffel und Franz Hohler weiter.
Buchhändlerin Gabriele Volk und die kommissarische Mediatheksleiterin Marion Lüber-Schmidt haben für die Literaturtage ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Karten gibt es in der Mediathek und in der Buchhandlung Volk.
Wehr Voller Tatendrang: Service-Gemeinschaft würde gerne wieder Aktionen zur Weihnachtsstadt Wehr und einen Nikolausmarkt organisieren
Ob und wie die Veranstaltungen stattfinden sollen, wird von den aktuellen Corona-Regelungen abhängig sein, so Stephan Ruthe, der künftig als alleiniger Vorsitzender die Service-Gemeinschaft Wehr leiten wird, weil Peter Hofmeister kürzer treten will und nicht mehr kandidierte.
Bestätigt wurden die Vorstandsmitglieder Frank Wölfl, Stephan Ruthe, Klaus Frey und Rainer Walz (von links); die anderen waren entschuldigt.
Wehr Wilhelm und Gisela Gablitzki sind seit 60 Jahren ein Paar, in dieser langen Zeit haben sie schon einiges erlebt
Wilhelm und Gisela Gablitzki feiern heute in Öflingen diamantene Hochzeit.
Vor 60 Jahren gaben sie sich das Jawort, am heutigen Donnerstag feiern Wilhelm und Gisela Gablitzki diamantene Hochzeit.
Hochrhein/Südschwarzwald Leserreporter aufgepasst: Wir suchen Ihre schönsten Herbstfotos
Der Herbst zeigt sich derzeit von seiner bunten Seite. Jetzt ist die passende Zeit, um den goldenen Oktober mit der Kamera festzuhalten. Schicken Sie uns Ihre schönsten Herbstmotive aus der Region.
Das Wasserkraftwerk bei Beznau spiegelt sich in der Aare. Im Vordergrund färbt sich ein Ahorn bunt.
Bad Säckingen Große Hürden gemeistert: So geht es weiter mit dem Campus
Finanzierung steht und die großen Gewerke sollen in zwei bis drei Wochen loslegen. Stadt wird eventuell selber Mieter im Campus.
So geht es weiter: Die großen Gewerke werden laut Planung in zwei bis drei Wochen mit dem Ausbau loslegen. 85 Prozent der Fläche ist vermietet, die Finanzierung steht. Bezugsfertig sollen erste Bereiche in 2023 sein.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Hochrhein/Südschwarzwald Günstige Corona-Tests locken Schweizer, die erste Wasserstoff-Tankstelle und ein sexueller Übergriff auf ein Schulkind: So war die Woche am Hochrhein
Was ist in den vergangenen sieben Tagen zwischen Basel und Schaffhausen passiert? Eine ganze Menge! Wir bündeln hier für Sie die wichtigsten Ereignisse. Und wir werfen einen Blick nach vorn, denn es gibt Veränderungen auf der Hochrheinstrecke und die Schausteller schöpfen wieder Hoffnung.
Die Woche am Hochrhein in Bildern.
Waldshut-Tiengen Bahnfahrer auf der Hochrheinstrecke rätseln: Wo ist Laupheim West?
Redaktionsgeflüster: Etwas ratlos standen Passagiere der Deutschen Bahn am Freitagmorgen auf dem Waldshuter Bahnhof. Das unbekannte Fahrtziel Laupheim West kam ihnen nicht ganz geheuer vor. West Eine Kolumne von Kristin Berndt.
Verwirrung um das Fahrtziel Laupheim West gab es am Freitag im IRE.
Waldshut-Tiengen Nagelstudio-Betreiberin aus Waldshut-Tiengen soll Ausländer eingeschleust haben
Vor dem Amtsgericht Waldshut-Tiengen geht es derzeit um die Nagelstudio-Razzia in der Waldshuter Innenstadt von 2018. Der Gerichtsfall einer heute 26-jährigen Vietnamesin gibt Einblicke in die mutmaßlich illegalen Geschäftspraktiken. Doch die juristische Aufarbeitung erweist sich als schwierig.
Vor dem Amtsgericht Waldshut-Tiengen geht es derzeit um die Nagelstudio-Razzia in der Waldshuter Innenstadt von 2018. (Symbolbild)
Bad Säckingen Kurze Wege zur Impfung: Das Mini-Impfzentrum beim früheren Bad Säckinger Spital nimmt seinen Betrieb auf
Nach Schließung der Kreisimpfzentren im Land vor einem Monat, bestand gerade im Hinblick auf niederschwellige Impfangebote eine erhebliche Versorgungslücke. Das ändert sich nun: Denn seit Freitag gibt es in Bad Säckingen ein Impfzentrum im Kleinformat. Wir haben es uns angeschaut.
Kurz und bündig zur dritten Impfung: Josef Behringer war der erste Impfwillige, der im neuen Mini-Impfzentrum in Bad Säckingen vom Pandemiebeauftragten des Landkreises, Olaf Boettcher, seine Auffrischungsimpfung erhalten hat. Bild: Markus Baier
Politik Die neue Macht der Jusos: Das will die junge Riege bei der SPD
Wie links sind die 49 frisch gewählten Jusos, Mitglieder der Jugendorganisation der SPD, im Bundestag? Wir haben mit drei jungen Abgeordneten aus der Region gesprochen. Obwohl sie aus ganz unterschiedlichen Gründen in die Partei eingetreten sind, wollen sie vor allem für eines stehen: ein neuer Politikstil.
Die frisch gewählten Jusos – alle, die zum Fototermin Zeit hatten – posieren beim Reichstagsgebäude. Vorne, Zweiter von links: Ex-Juso-Chef Kevin Kühnert.