Wehr

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Wehr und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Wehr Jubiläum mit Humor
Freie Wähler Wehr und Öflingen feiern 100-jähriges Bestehen mit Unterhaltungsabend in der Stadthalle.
Freuen sich auf einen humorvollen Abend zum 100-jährigen Jubiläum der Freien Wähler: Christoph Schmidt und Eugen Mulflur.
Wehr Ein Kindergarten-Neubau ist nicht genug
In absehbarer Zeit braucht die Stadt Wehr noch einen weiteren Kindergarten. Das wurde bei einem Ortstermin der Gemeinderäte deutlich.
Hauptamtsleiterin Yasemin Krause und die städtische Abteilungsleietrin für Famile Schule und Jugend, Heike Bohnsack-Roth, erläuterten die Pläne für das neue Familienzentrum, das gemeinsam mit dem neuen Kindergarten Bündtenfeld zum Jahresende fertiggestellt wird.
Wehr Schulstart in Öflingen
Zwei Schulanfänger-Klassen wurden am Samstag an der „Außenstelle“ der Wehrer Grundschule eingeschult.
Begrüßung mit Schwung: Der Linedance der dritten Klasse begeisterte bei der Einschulungsfeier in Öflingen. BILD: JULIA BECKER
Wehr Textilveredler Dreiländereck vor dem Aus: Firma wird Ende April geschlossen
Zum 30. April 2020 wird die Firma Textilveredelung Dreiländereck (DLE) ihre Pforten schließen. Entsprechende Informationen unserer Zeitung bestätigte der Inhaber und Geschäftsführer der Firma Mattes und Ammann, Christoph Larsén-Mattes, auf Nachfrage. Das Unternehmen hatte die DLE erst vor knapp einem Jahr übernommen und wollte sie eigentlich mindestens zwei Jahre weiterführen. Damit verlieren nicht nur knapp 70 Menschen bei der DLE ihre Arbeit. Es endet auch ein 150 Jahre währendes Kapitel Industriegeschichte in Wehr. Denn: Die DLE ist das letzte verbliebene textilverarbeitende Unternehmen in der Stadt.
Bildunterschrift
Wehr Was Karten verraten: Der geschichtsträchtige Ehwald bei Wehr hat es in sich
Um den Ehwald bei Wehr zankten sich im 16. Jahrhundert das Kloster Klingental und Jakob von Schönau. Schließlich kaufte Vorderösterreich den Wald für 20 Mark Silber vom Rechtsinhaber des Klosters Klingental. Eine 76 auf 55 Zentimeter große „Ehewald-Karte“ aus dem Jahre 1776 wirft mit der abweichenden Schreibweise „Ehewald“ zusätzliche Fragen auf.
Zwei Felstunnels mussten beim Bau des Ehwaldweges angelegt werden.
Anzeige Attraktives Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen in Wehr: Wohnen zwischen Tanne und Fichte
Wehr – Bei einem Tag der offenen Türe am Samstag, 14 September (11 bis 16 Uhr) besteht in der Schopfheimer Straße 8 in Wehr die Möglichkeit, sich eingehend informieren zu lassen über die dort entstandenen Eigentumswohnungen. Die Firma HolzHaus Bonndorf stellt dabei den Trend vor, wie mit ökologisch einwandfreien Materialien, zeitgemäßer Funktionalität sowie präziser Ausführung Wohnraum geschaffen werden kann.
<p>Geschäftsführer Bernhard Hegar machte es möglich, aus der ursprünglich angedachten Massivbauweise ein zeitgemäßes Wohnhaus in Holzbau zu errichten. <em>Bild: Heidi Rombach</em></p>
Wehr Rückblick auf eine gute Saison: Parkbad Wehr knackt Tagesrekord
Das Schwimmmeister-Team um Susanne Dede vom Parkbad in Wehr kann sich über die vergangene Saison nicht beklagen: 44 998 Gäste genossen 2019 das kühle Nass. Am Sonntag, 30. Juni, wurde mit 2620 Gästen sogar der Tagesrekord der Besucheranzahl geschafft.
Das Schwimmbad-Team (von links): Michael Meier vom Restaurant &bdquo;Klosterhof&ldquo;, Auszubildender Florian Jurkiewicz, Schwimmmeisterin Susanne Dede, Andrea Hauf vom städtischen Bauamt und Tanja Heuberger, ebenfalls vom Restaurant &bdquo;Klosterhof&ldquo;, freuen sich über die hohen Besucherzahlen.
Landkreis & Umgebung
Kanton Aargau Abstimmung in der Schweiz: Zurzach wird zur größten Gemeinde im Aargau
Am Sonntag hat die Bevölkerung im Zurzibiet entschieden: Die Fusion von acht Gemeinden ist somit beschlossen. Nur Mellikon hat sich für die Eigenständigkeit ausgesprochen. Der Zusammenschluss tritt am 1. Januar 2022 in Kraft. Doch bis dahin muss viel Verwaltungsarbeit geleistet werden.