Wehr – Hochwertiges Handwerk ganz nach individuellem Kundenwunsch und aus regionalen Hölzern gibt es bei Ekkehard Meroth und seinem Team. Die Schreinerei feiert in diesem Jahr ihr 25. Jubiläum.

Von kleinen Reparaturen wie dem Kürzen einer Zimmertür über individuellen Möbelstücken bis hin zu ganzen Schlafzimmern ist die Schreinerei direkt an der L518 Ansprechpartner für fast alle Wohnwünsche aus Holz.

Warm und einladend ist es im Ausstellungsraum der Schreinerei Meroth – und das liegt nicht nur am freundlichen Lächeln von Cornelia Meroth. Es duftet nach Zirbenholz, Musterstücke aus verschiedenen Holzarten verführen zum Anfassen. Ein Erlebnis und ganz im Sinne von Schreinermeister Ekkehard Meroth: „Zirbenholz ist etwa nachgewiesenermaßen entspannend und beruhigend.“ Schwerpunkt der Schreinerei sind Möbel und Innenausbau: „Alles, was speziell und besonders sein soll oder muss.“ Momentan seien ganze Schlafzimmer sehr beliebt.

Bild 1: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz

Neben regionalen Hölzern bietet Meroth dafür auch vielfältige Furniere und andere Oberflächen an – ganz nach Geschmack und Budget des Kunden. Gemeinsam die Wünsche seiner Kunden erarbeiten und umzusetzen, das ist die Passion des Schreiners : “Am wichtigstes ist, dass der Kunde hinterher glücklich ist.“ Und so bietet Meroth exklusive Möbel wie etwa einen sehr individuellen Schrank für die Siebträgermaschine eine Kaffeeliebhabers an, aber auch klassische Kleiderschränke, die preislich durchaus mit dem Möbelhaus mithalten können. Dabei setzt Meroth auf Regionalität und gutes Handwerk. „Das Holz beziehe ich von regionalen Händlern und die meisten meiner Kunden kommen aus Wehr und dem Umland. “Ekkehard Meroth gründete seinen Betrieb 1997, damals noch auf dem Wehraareal. Seit 2011 findet sich die Schreinerei nun in den neuen modernen Produktions- und Ausstellungsräumen im Gewerbegebiet Kreuzmatt. Seit der Anfangszeit ist der Betrieb nun auf sieben Mitarbeiter angewachsen. Eine gute Größe, so Meroth. „Für jeden Bereich gibt es einen Spezialisten. Meine Mitarbeiter arbeiten da sehr eigenständig“, so der Chef voller Stolz. Regelmäßig bildet Meroth auch Nachwuchs aus: „Das ist mir sehr wichtig, auch wenn wir nur ein kleiner Betrieb sind.“ Die Auszubildenden werden direkt eingebunden: Nur die Werkstatt fegen sei schon lange passé, genauso wie das schwere Heben. Dafür gebe es längst moderne Maschinen, erklärt der Schreinermeister. Aber auch wenn in der Schreinerei längst viel digitale Technik Einzug gehalten hat – es komme doch auf das Gefühl an, erklärt Ekkehard Meroth: „Vor allem kommt es auf die handwerkliche Begabung an, auf Kreativität und dass man auf den Kunden eingehen kann.“

Bild 2: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz

Ansprechpartner für alle Wohnwünsche aus Holz

Kontakt

Schreinerei Meroth

Öflinger Strasse 119

79664 Wehr

Tel. 07762/51585

Mail: info@schreinerei-meroth.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 7 bis 12 und 13 bis 16.30 Uhr, Freitag 7 bis 12 Uhr sowie nach Vereinbarung

Bild 3: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 4: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 5: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 6: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 7: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 8: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 9: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 10: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 11: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 12: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 13: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz
Bild 14: 25 Jahre Schreinerei Meroth: Ein Vierteljahrhundert Liebe zum Holz