„Was wir schon immer über den Politikbetrieb wissen wollten, haben wir in dieser Woche erfahren und hautnah erlebt“, beschreiben Marie Baumbach aus Waldshut und Julius Berchtold aus Bad Säckingen ihre Erlebnisse während des Bogy-Praktikums im Berliner Bundestagsbüro der SPD-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter.

Eine der wichtigsten Sitzungswochen

Es sei eine der wichtigsten Sitzungswochen im Deutschen Bundestag seit Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine gewesen, schreibt das Wahlkreisbüro der Abgeordneten in einer Pressemitteilung. Heute morgen sitzen Marie Baumbach und Julius Berchtold, zwei Schüler vom Hochrhein, auf der Tribüne des Plenums, während im Parlament über die deutsche Unterstützung für die Ukraine debattiert wird. Die beiden sind in dieser Woche zum Bogy-Praktikum im Berliner Bundestagsbüro der SPD-Abgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesinnenministerium Rita Schwarzelühr-Sutter.

Das könnte Sie auch interessieren

Einblick in die Arbeit des Bundestags

Im Rahmen ihres Praktikums zur Berufsorientierung an Gymnasien (Bogy) begleiten Marie Baumbach und Julius Berchtold die Waldshuter Bundestagsabgeordnete Rita Schwarzelühr-Sutter und ihre Mitarbeiter bei ihrer täglichen Arbeit und werfen einen Blick hinter die Kulissen. In dieser Zeit erhalten die beiden einen Einblick in den Büroalltag und in die Arbeit im deutschen Bundestag. Sie bemerken, wie breit gefächert die politische Arbeit dort tatsächlich ist. Außerdem lernen die beiden Schüler die unterschiedlichen Gebäude des Deutschen Bundestags kennen und sind bei Plenarsitzungen live dabei.

Über Klimawandel und Ukraine-Krieg

„Ich war überrascht, dass wir auch eine Arbeitsgruppensitzung der SPD besuchen durften“, berichtet Marie Baumbach begeistert. „Auch Politiker machen Witze“, stellte Julius Berchtold fest. Die beiden führten auch ein ausführliches Gespräch mit Rita Schwarzelühr-Sutter, in dem neben persönlichen Themen auch über politische Fragen, wie den Klimawandel oder den Ukraine-Krieg, gesprochen wurde. Bei diesem Austausch erfuhren die beiden viel über Politik und das Mandat der Bundestagsabgeordneten.

Das könnte Sie auch interessieren

„Ein spannendes Praktikum, aus dem wir sicherlich sehr viel mitnehmen können“, resümieren Marie Baumbach und Julius Berchtold ihre ersten Berliner Tage in einer Zwischenbilanz.