Der Gabentisch beim 23. Weihnachts-Gewinnspiel ist reich gefüllt: Ein schickes Auto und 15 weitere attraktive Sachpreise warten in diesem Jahr wieder auf glückliche Gewinner. Das Weihnachts-Gewinnspiel ist seit 21 Jahren eine feste Größe in der Adventszeit von Waldshut und Tiengen. Die Idee, sich den Einkauf in der Vorweihnachtszeit mit der Chance auf einen Gewinn versüßen zu lassen, kommt bei den Stadtbesuchern jedes Jahr sehr gut an. Sie ist zu einer liebgewordenen Tradition gewachsen, die seit vielen Jahren immer wieder neue Kunden in die attraktive Geschäftswelt der Doppelstadt zieht.

Veranstaltet wird das Weihnachts-Gewinnspiel von der Aktionsgemeinschaft Tiengen, dem Werbe-und Förderungskreis Waldshut und dem SÜDKURIER Medienhaus.

„Der Einkauf im stationären Einzelhandel wird mit dieser Aktion zusätzlich belohnt – mit der Chance auf einen von über 160 Preisen“ so Heiko Spitznagel, Regionalmanager bei SK ONE, der Werbevermarktung des SÜDKURIER Medienhauses. Der Gesamtwert der Preise beläuft sich in diesem Jahr auf 43.300 Euro.

Das Waldshut-Tiengener Weihnachtsgewinnspiel startet am Freitag, 19. November in die 23. Runde. In 55 Waldshut-Tiengener Geschäften erhalten Kunden die begehrten Rubbellose lose zu ihrem Einkauf. Mitmachen lohnt auf jeden Fall, denn mit ein wenig Glück dürfen sich viele Gewinner, noch bevor der Weihnachtsmann kommt, über ein oder sogar mehrere tolle Geschenke freuen.

Als Hauptpreis sucht ein schicker Flitzer wieder einen neuen Besitzer: Der Skoda Scala cool+ im Wert von 21.200 Euro besticht nicht nur mit seiner sportlichen Optik in Brillant-Silber-Metallic, sondern auch mit seiner Power, die er aus 95 Pferdestärken zieht. Gestiftet wird der Skoda vom Autohaus Waser und dem Südkurier Medienhaus. Neben dem PS-starken Hauptpreis gibt es bei der diesjährigen Aktion außerdem noch 15 attraktive Sachpreise und 144 Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 50 oder 100 Euro zu gewinnen.

Bei jedem Einkauf in den teilnehmenden Geschäften dürfen sich die Kunden jetzt auf die begehrten Rubbellose freuen. Bis zum 21. Dezember werden die Lose ausgegeben. Die Teilnahme ist ganz einfach: Bei jedem Einkauf in einem der 55 teilnehmenden Geschäfte erhält der Kunde ein Los. Dann heißt es für die Losbesitzer, kräftig rubbeln, bis ein Code im Feld erscheint.

Dieser Code wird im Internet auf der Seite „rubellos.suedkurier.de“ zusammen mit Namen und Emailadresse eingetragen. Dort finden sich auch weitere Informationen zum Gewinnspiel. Damit ist das Los aktiviert und nimmt an den jeweiligen Zwischen-und an der Hauptverlosung teil.

Wer gewonnen hat, wird per E-Mail vom SÜDKURIER informiert und zusätzlich werden die Gewinner und Gewinnerinnen der Verlosungen im SÜDKURIER und Alb-Bote veröffentlicht.

Glückliche Gewinner

Im Rahmen der digitalen Zwischenverlosungen werden am 29. November, 6. Dezember, 13. Dezember und 20. Dezember die Einkaufsgutscheine verlost. Ende des Gewinnspiels ist der Dienstag, 21. Dezember, die Eingabe der Glückscodes ist an diesem Tag bis 23.59 Uhr möglich.

Die Verlosung des Hauptgewinns findet am Mittwoch, 22. Dezember, 14 Uhr, unter notarieller Aufsicht und Einhaltung der Corona-Regeln voraussichtlich vor dem Rathaus in Waldshut statt.

Weitere Infos zum Gewinnspiel, den Preisen und dem weihnachtlichen Geschehen in der Einkaufsstadt gibt es ab heute bis 18. Dezember jeweils mittwochs bis samstags auf einer Doppelseite im SÜDKURIER und dem Alb-Boten oder online auf http://www.suedkurier.de unter den Lokalnachrichten aus Waldshut-Tiengen.

Attraktive Sachpreise

Hauptpreis

Skoda Scala cool+ im Wert von 21.200 Euro, gestiftet vom Autohaus Waser und dem Südkurier Medienhaus

1. Preis

Kamera FUJI XT4 inklusive Objektiv, Tasche und Speicherkarte, Wert 2199¦Euro, gesponsert von Foto Schilling, Waldshut-Tiengen.

2. Preis

Collier Aquamarin Gold 585, Wert 1898¦Euro, Sperl Juwel, Waldshut.

3. Preis

Eine Woche Fahrspaß mit dem Volkswagen ID.4, Wert 990¦Euro, Autohaus Ebner, Albbruck.

4. Preis

Jahres-Parkkarte „Freiparken“, Wert 850¦Euro, Parkhausgesellschaft Waldshut-Tiengen.

5. Preis

Gin-Tasting für 15 Personen, Wert 825¦Euro, Getränke Wagner, Tiengen.

6. Preis

Aleon Aluminiumkoffer 80 Liter, Wert 745¦Euro, Lederwaren Wegeler, Waldshut.

7. Preis

Gutschein für eine Brille, Wert 700¦Euro, Brille & Design, Waldshut.

8. Preis

Goldbarren, Wert 610¦Euro, Sparkasse Hochrhein, Waldshut-Tiengen.

9. Preis

Gesundheitskorb, Wert 600¦Euro, Markt-Apotheke, Tiengen.

10. Preis

Rodenstock Brille, Wert 599¦Euro, Die Optiker, Tiengen.

11. Preis

Panasonic Fernseher, Wert 599¦Euro, Albiez Creativ- & Designbau, Waldshut.

12. Preis

Schaukelstuhl Eames Chair, Wert 560¦Euro, Seipp Wohnen, Waldshut-Tiengen.

13. Preis

Nintendo Switch OLED inkl. 200 Euro Spielegutschein, Wert 560¦Euro, Medimax, Tiengen.

14. Preis

Siebträger-Espressomaschine von Sage, Wert 519 Euro, Expert Octomedia, Waldshut.

15. Preis

Jimmy Choo Sonnenbrille für Sie, Hugo Boss Sonnenbrille für Ihn, Wert 514 Euro, Pro Optik, WT.

Adventskalender schnell gebastelt

 

Es gibt eine Fülle von Bastelanleitungen für Adventskalender. Im Internet und in Zeitschriften ist die Auswahl groß. Doch wir wollen Ihnen in diesem Jahr zeigen, wie sie einen trendigen Adventskalender zaubern und dabei gleichzeitig Ihre ausgelesene Tageszeitung einer weiteren Nutzung zuführen.

Wir haben in unserer Anleitung die Farben schwarz und weiß vom Papier übernommen, aber der Kalender lässt sich auch mit buntem Stoff und Band realisieren. Jeder nach seinem Geschmack. Tipp: Für manche Handgriffe ist es von Vorteil, wenn man zu zweit ist. Mehr Spaß macht es im Dip sowieso. Ich danke meinem Mann für seine tolle Hilfe.

Anleitung

Viel braucht es dafür gar nicht. Neben einige Ausgaben des Südkurier sind das nur noch:

  • Weihnachtlicher Stoff oder wie in unserem Beispiel schwarzer Stoff mit weißen Sternen.
  • Kordel
  • Aufkleber mit Adventszahlen – können natürlich auch selbst gemalt oder gebastelt werden.
  • Ein DIN A¦4 Bogen Karton oder fertige Kärtchen
    Klebeband
  • Nähmaschine mit farblich passendem Garn
  • Schere
  • Locher
  • Schrauben oder Nägel
  • Ein Stück Holz als Träger

So geht’s: Zeitungspapier je nach Größe des Inhaltes zuschneiden. Aus dem Stoff circa fünf Zentimeter breite und 15 Zentimeter lange Streifen schneiden. Je nach Geschmack an einem Ende dekorativ einschneiden. 24 Kärtchen ebenfalls auf gewünschte Größe zuschneiden und jedes mit einer Zahl bekleben oder bemalen. An der Nähmaschine einen Zick-Zack-Stich einstellen, die Zeitungszuschnitte doppelt legen und zwei Seiten zunähen. Für die nächste Seite legte ich mir einen Stoffstreifen und ein Kärtchen aufeinander und nähte beides beim Schließen der dritten Seite direkt mit ein. Dann muss die so entstandene Tüte erst einmal befüllt werden, bevor auch die letzte Seite geschlossen wird. So sind schnell und unkompliziert 24 Adventstüten gebastelt.

Als Träger haben wir uns für einen circa ein Meter hohen Balken entschieden, der, bereits weiß gestrichen, noch in unserer Garage stand. Mein Mann hat die Unterseite geglättet und mir oben einige Schrauben eingedreht. Vermutlich geht es auch mit Hammer und Nägeln ganz gut. An einer Ecke jedes Päckchens habe ich mit einem kleinen Stück Klebeband eine Art Label kreiert, es dient als Lochverstärkung, denn anschließend kann man mit dem Locher dort ein Öse erzeugen. Durch diese fädelt man dann die Kordel und schneidet sie in unterschiedliche Längen. Mit einer Schlaufe können die Päckchen dann ganz einfach am Balken befestigt werden. Unter einigen kleinen Tannenzweigen und einer weihnachtlichen Deko verschwinden die Schrauben. Dank einer gleichmäßigen Gewichtsverteilung an allen vier Seiten, steht der Balken sehr stabil.

Mit der Nähmaschine, einigen ausgelesenen Tageszeitungen, kleinen Geschenken und nur wenig weiterem Zubehör entsteht unser Südkurier-Adventskalender. Bilder: SAndra Holzwarth
Mit der Nähmaschine, einigen ausgelesenen Tageszeitungen, kleinen Geschenken und nur wenig weiterem Zubehör entsteht unser Südkurier-Adventskalender. Bilder: SAndra Holzwarth
Der Stoff wird in schmale Streifen geschnitten und die Zahlen auf die Kärtchen geklebt.
Der Stoff wird in schmale Streifen geschnitten und die Zahlen auf die Kärtchen geklebt.
Mit einer farblich passenden Kordel werden die 24 Weihnachtstagen an einem Träger wie beispielsweise einem Balken befestigt.
Mit einer farblich passenden Kordel werden die 24 Weihnachtstagen an einem Träger wie beispielsweise einem Balken befestigt.
Mit dem Schließen der Naht werden auch Stoff und Kärtchen an der Zeitungstüte befestigt.
Mit dem Schließen der Naht werden auch Stoff und Kärtchen an der Zeitungstüte befestigt.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Hier gibt’s Rubbellose

Tiengen: E-Center, Engel Apotheke, MEDIMAX, Getränkeland Wagner, mein Bett, Autohaus Waser, Automarkt 2000, Shell Brunner, Stadtwerke, Apotheke am Seidenhof, QuickSchuh, Nähzentrum Hug, EDEKA City-Markt Prem, Storchenapotheke, MAY fashion, Buchhandlung Kögel, Kaufhaus Stocker, Max-Fritz, Foto Schilling, Die Optiker, Bäckerei Preiser, Simon Select, Marktapotheke, Cafe-Konditorei Oberle, Uhren Flaig GmbH, Osti Optik, Schertle-Schmidt-Sport, Seipp Wohnen, B-K Baucenter Kiener e. K., Wieland GmbH, Fressnapf, Parkhausgesellschaft.

Waldshut: Sparkasse Hochrhein, Simon Select, SPORTHOUSE, Seipp Wohnen, Metzgerei Mühlhaupt, Jack & Jones, Metzgerei Ebner, ZETT, Konditorei Ratsstüble, VERO MODA, Rümmele, pro optik, Cafe-Konditorei Albrecht GmbH, stulz-mode:genuss:leben, Elektrohaus Reinhard, Sperl Juwel, Lederwaren Wegeler, Stil und Ambiente, Engel Apotheke, Edeka Fechtig, Albiez Creativ & Designbau, Foto Schilling, Brille & Design, expert OCTOMEDIA GmbH

Albbruck: Autohaus Ebner