In der Nacht zum Freitag, 16. April, haben Einbrecher das Landratsamt Waldshut heimgesucht. Vergeblich hatte der oder die Täter zunächst an einer Türe und an einem Fenster versucht, gewaltsam in das Gebäude zu kommen.

Schließlich gelang es dem Täter laut Polizeibericht, ein Bürofenster auf der Gebäuderückseite aufzuhebeln. Allerdings kamen sie nicht weiter, die verschlossene Bürotür hielt stand, sodass die Einbrecher nicht weiter ins Gebäude gelangen konnten.

Nach derzeitigem Kenntnisstand fehlt aus dem betroffenen Büro nichts. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen (Kontakt 07751/8316-531) hat die Ermittlungen aufgenommen.