Zu einer schönen und liebgewonnenen Tradition im Tiengener Städtle ist das Schmücken der Tannenbäume durch Kindergarten- und Grundschulkinder geworden. Jüngst war die Aktion wieder ein bunter Lichtblick in der Innenstadt. Im siebten Jahr hatte die Aktionsgemeinschaft Tiengen Kindergärten und Schulklassen eingeladen, die eigens dafür aufgestellten Weihnachtsbäume in der Fußgängerzone zu schmücken. Wochen vorher wurde in den Gruppen und Klassen voller Vorfreude dafür Dekoration gebastelt.

Um die Baumspitzen und oberen Äste zu dekorieren stiegen die Kleinen, unterstützt von ihren Erzieherinnen, mutig auf die Leiter.
Um die Baumspitzen und oberen Äste zu dekorieren stiegen die Kleinen, unterstützt von ihren Erzieherinnen, mutig auf die Leiter. | Bild: Holzwarth, Sandra

Pünktlich vor dem Adventswochenende war es dann soweit: Von überall her in Tiengen sind die Kinder mit ihren Lehrern und Erzieherinnen in die Stadt spaziert, die selbst gebastelten Schätze stolz im Gepäck. Herzlich begrüßt wurden sie von Sabine Finkbohner, unter deren Federführung die Aktion lief. Freudestrahlend, stolz und unbekümmert machten sich die Kleinen ans Werk. Sterne, Nikoläuse, Glöckchen, verzierte Baumscheiben, Karten mit Kinderwünschen an den Weihnachtsmann, Texte und viel weiteren liebevoll gestalteten bunten Baumschmuck hängten die Kinder selbst behutsam und bestimmt in die Zweige.

Kindergärten und Schulklassen, wie hier die kleinen Mäuse aus dem Kindergarten Schwalbennest mit ihren Erzieherinnen, haben fleißig ...
Kindergärten und Schulklassen, wie hier die kleinen Mäuse aus dem Kindergarten Schwalbennest mit ihren Erzieherinnen, haben fleißig Weihnachtsschmuck gebastelt und ihren Baum in der Stadt selbst geschmückt. | Bild: Holzwarth, Sandra

Sogar Liedtexte und die Weihnachtsgeschichte gibt es am Baum des DRK-Schülerhorts zu finden. Mit Unterstützung der Erwachsenen durften die Kinder sogar auf die bereitgestellten Leitern steigen, um an die obersten Zweige zu gelangen. Der immer wieder einsetzende Regen störte die Kleinen und auch die Stadtbesucher nicht, die gerne stehenblieben, um sich an dem schönen Bild zu erfreuen. Kinderlachen und vorweihnachtliche Stimmung erfüllten die Innenstadt. Sabine Finkbohner war sichtlich gerührt, als die fröhliche Truppe aus dem Kindergarten Schwalbennest sich spontan bereit erklärte, den Baum des Schulkindergartens der Carl-Heinrich-Rösch-Schule zu schmücken, weil die Gruppe wegen Krankheit selbst nicht kommen konnte. „Das ist wirklich gelebtes Miteinander“, freute sich die Organisatorin und übergab den gebastelten Schmuck aus der Carl-Heinrich-Rösch-Schule an die kleinen Helfer.

Bild 3: Tiengen in Weihnachtsglanz: Kinder schmücken Weihnachtsbäume
Bild: Holzwarth, Sandra

Am Ende des Tages waren alle Bäume weihnachtlich dekoriert. „Die Kinder haben das so schön gemacht“, schwärmte Finkbohner verriet: „Diese Aktion ist mein persönliches Highlight in der Vorweihnachtszeit. In den vergangenen sieben Jahren ist sie wirklich zu einem Selbstläufer geworden, wir bekommen so viel positive Resonanz.

Bild 4: Tiengen in Weihnachtsglanz: Kinder schmücken Weihnachtsbäume
Bild: Holzwarth, Sandra

Mit Blick auf die dekorierten Baume, ergänzte sie: „Jedes Jahr sind unsere Tannenbäume einfach wunderschön geschmückt, immer wieder anders und immer vielfältiger und bunter. Anfangs bastelten nur die Kindergartenkinder, dann kamen die Schulkinder dazu und auch die Senioren des Betreuten Wohnens, die gemeinsam mit dem DRK-Schülerhort einen Baum schmücken.“

Das könnte Sie auch interessieren