Wie das Unternehmen mitteilt, geben sich die Anrufer als Mitarbeiter der Stadtwerke Waldshut-Tiengen GmbH aus. Sie versprechen den Kunden einen Corona-Bonus in Höhe von zehn Euro. Als Grund geben die Betrüger am Telefon an, dass die Stadtwerke „ihre Kunden in der schweren Zeit unterstützen möchten“.

Dabei werden Daten und Zählernummern der Angerufenen abgefragt. Die Anrufer selbst sprechen laut Mitteilung der Stadtwerke sehr gebrochen Deutsch. Auf den Displays der Stromkunden wird die Telefonnummer „021619905834“ angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Zusätzlich teilen die Stadtwerke mit, dass es momentan im Wohngebiet Mittlerer Berg (Vitibuck) in Tiengen Anrufe gebe bezüglich besserer Tarife, in die die Kunden wechseln sollen, um Geld zu sparen. Die Anrufe hierbei haben die Lörracher Vorwahl „07621“. Auch hierbei handele es sich um eine Täuschung.

Die Stadtwerke betonen: „Wir fragen niemals am Telefon Ihre Kundendaten oder Bankdaten ab, denn von unseren Kunden haben wir diese bereits. Unsere Verträge werden ausschließlich schriftlich geschlossen, nachdem Sie ein Angebot von uns erhalten haben.“

Stadtwerke-Kunden, die einen solchen Anruf erhalten, werden gebeten, sich sofort mit dem Unternehmen in Verbindung zu setzen unter 07741/833-605.

Das könnte Sie auch interessieren