Zu den in der Neuzeit wohl am meisten Nerven und Lebenszeit raubenden Angewohnheiten gehört das Aufnehmen und vor allem Abhören von WhatsApp-Sprachnachrichten. Auch ich kenne Menschen in meinem Freundeskreis, die zu faul zum Tippen sind und lieber ihrem Smartphone diktieren, was sie mir als ihrem digitalen Gesprächspartner sagen möchten.

Kurz innehalten und zuerst zu überlegen, was sie denn eigentlich zu sagen haben, scheint dabei oft keine Rolle mehr zu spielen. Stattdessen plappern sie lieber drauf los – Minuten lang. Und dann wundern sie sich, dass ich in meiner schriftlichen Antwort nicht auf jedes Detail eingehe. Sind wir ehrlich, wer weiß nach einer fünf minütigen Sprachnachricht noch, was ganz am Anfang gesagt wurde?

Das könnte Sie auch interessieren

Aber (für die, die es bisher nicht wussten): Immerhin eine Funktion schafft etwas Abhilfe. Der WhatsApp Sprachnachrichten-Beschleuniger erleichtert einem das ganze Spektakel, indem die minutenlangen Nachrichten einfach in der anderthalbfachen oder sogar doppelten Geschwindigkeit abgespielt werden können. Eben ganz nach belieben, je nachdem wie schnell und mit wie vielen zeitraubenden „Ähms“ und Sprachpausen der digitale Gesprächspartner spricht.

Wie ich werden auch viele andere Sprachnachrichten-Opfer mit dieser Funktion merken, dass Nerven gespart werden können und wieder mehr Lebenszeit zur Verfügung steht. Die kann ich dann beispielsweise wieder für Instagram und andere wirklich wichtige, digitale Dinge nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren