Der Zuspruch für die augenfällige Ausstellung „Kunst trotz(t) Corona“ an der nordwestlichen Schlossmauer in Gurtweil findet großen Anklang.

Die Eintragungen ins elektronische Gästebuch und auf der großen Schrifttafel an der Mauer lassen allesamt erkennen, dass die mutige Aktion der Caritas-Künstlergruppe lobende Anerkennung findet.

Eintragungen auf der Schrifttafel an der Schlossmauer oder im Internet-Gästebuch bestätigen die sehr positive Resonanz, welche die Ausstellung Kunst trotz(t) Corona an der Gurtweiler Schlossmauer bewirkt.
Eintragungen auf der Schrifttafel an der Schlossmauer oder im Internet-Gästebuch bestätigen die sehr positive Resonanz, welche die Ausstellung Kunst trotz(t) Corona an der Gurtweiler Schlossmauer bewirkt. | Bild: Alfred Scheuble

Folgendes schrieb Herbert Müller-Lupp aus Tiengen ins Gästebuch: „Eine wunderschöne Idee: an der Schlossmauer an einem etwas vom Verkehr abgewandten Platz, umgeben von Natur, locken intensive Farben mit den unterschiedlichsten Ideen und Sichtweisen. Ich wünsche der „Galerie in der Natur“ viele Besucher und Bewunderer.“

Und Stefanie Kämpfer aus Schwaningen schrieb: „Wir haben uns die wunderschönen Kunstwerke an den Schlossmauern angeschaut, jedes Bild ist sehr schön und einzigartig. Ich finde es immer sehr schön, was ihr in der Kreativgruppe gestaltet und dass die Kindergartenkinder Kunstwerke gemalt und ausgestellt haben.“ Oder Jo.&Ga. schrieben auf die Tafel: „Ein tolles Gemeinschaftsprojekt! Macht weiter so! Wir sind stolz auf Euch!!!“

Kunst nach außen zeigen

Da es durch die Corona-Pandemie schon viele Monate keine Möglichkeit gibt, eine Ausstellung im traditionellen Sinne durchzuführen, entschied sich die 2006 gegründete Kreativgruppe unter der Leitung von Martina Henninger, einen ganz anderen Weg zu gehen, nämlich die Kunst nach außen sichtbar werden zu lassen, ohne dass Personen das Schlossgelände betreten müssen.

Eintragungen in das Gästebuch können über folgende Internetseite vorgenommen werden: www.caritaswerkstaetten-hochrhein.de. Und weitere Fotos und Informationen sind auf der Gurtweiler Homepage (www.gurtweil.de) zu finden.