Auf diesen Wettbewerb fiebern alljährlich Tausende junge Musikschüler hin: Jugend musiziert ist der Nachwuchs-Musikwettbewerb schlechthin. Seit vielen Jahren organisiert die Musikschule Südschwarzwald den Wettbewerb auf Regionalebene. Nachdem er wegen Corona 2021 online stattfand, ist er am Samstag, 29. Januar, wieder in Präsenz möglich; wie immer im Klettgau-Gymnasium Tiengen.

Vorgaben müssen eingehalten werden

„Online war ein Notbehelf, Präsenz ist eine ganz andere Atmosphäre“, so Werner Hilpert, Leiter der Musikschule Südschwarzwald. Dennoch ist vieles anders als in Vorjahren. Im gewohnten Rahmen kann der 59. Jugend-musiziert-Wettbewerb nirgendwo über die Bühne gehen.

Corona-Vorgaben müssen berücksichtigt werden. Mit Blick auf die Sicherheit für alle und die organisatorischen Herausforderungen beim Umsetzen der Corona-Regeln, ist dieses Jahr der Zugang zum Regionalwettbewerb im Klettgau-Gymnasium eingeschränkt. Als Zuhörer sind nur die engeren Familienmitglieder der Teilnehmer wie Eltern und Geschwister zugelassen. Es nehmen außerdem sehr viel weniger teil.

24 Musizierende treten auf

Waren es vor der Pandemie 60, 70 manchmal sogar um die 100 junge Musizierende, sind es dieses Mal nur 24. Hierbei dürften im Vorfeld durch die Pandemie erschwerte Unterrichts- und Übungsbedingungen eine Rolle gespielt haben. Die jungen Talente kommen wie immer aus dem ganzen Landkreis Waldshut. Sie treten in den Kategorien Akkordeon Solo, Streicher Solo und Duo Klavier und Blasinstrument an und werden wie immer, von einer kompetenten Jury bewertet. Sehr gute Leistungen werden mit der Weiterleitung zum Landeswettbewerb belohnt.

Für die Musikschule Südschwarzwald ist die Präsenz-Ausrichtung des Regionalwettbewerbs mehr als nur irgendeine Veranstaltung, die trotz Corona stattfindet. „Es ist sehr wichtig, dass die Musikschüler ein Ziel haben, auf das sie hin üben können, es fällt durch die Pandemie so viel flach, deshalb sind wir sehr froh, dass wir ihnen dieses Jahr dieses Ziel bieten konnten“, so Musikschulleiter Werner Hilpert. Weitere Infos zum Wettbewerb gibt es unter www.jugend-musiziert.org.

Das könnte Sie auch interessieren