Eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am Montag, 22. Februar, bei Bauarbeiten in Tiengen gefunden. Das meldet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Gegen 16 Uhr war der auffällige Metallgegenstand der Polizei gemeldet worden. Abklärungen bei den Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ergaben, dass es sich dabei um eine amerikanische Splittergranate handelte.

Bis die Experten vor Ort eintrafen, wurde der Bereich abgesperrt. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst beseitigte die Granate. Gegen 20.30 Uhr war die Gefahr gebannt.