CDU-Stadtrat Peter Kaiser teilte im Gemeinderat mit, dass die drei Oberbürgermeister-Stellvertreter – Kaiser, Daniela Tayari (Grüne) und Harald Würtenberger (Freie Wähler) – Schülern und Studenten jeweils 300 Eintrittskarten für die Freibäder in Waldshut und Tiengen sponsern. „Das ist eine schöne Geste“, sagte OB Philipp Frank unter Applaus der Stadträte und Zuschauer.

Die jeweils ersten 300 Interessenten, die sich an der Kasse melden, werden berücksichtigt. Wie für alle Besucher gibt es den Freibadbesuch nur nach vorheriger Online-Registrierung.

Das könnte Sie auch interessieren