Gegen 16.15 Uhr war in Waldshut ein 25 Jahre alter Autofahrer kontrolliert worden. Er zeigte laut Polizeibericht eindeutige Zeichen einer Drogenbeeinflussung. Der Fahrer lehnte einen Drogentest ab. Eine Blutprobe wurde erhoben.

Eine viertel Stunde später wurde ebenfalls in Waldshut ein 37-jähriger Rollerfahrer angehalten. Auch bei ihm fielen drogentypische Konsumanzeichen auf, ein Drogentest war positiv auf THC. Er hatte zudem keine Prüfbescheinigung zum Führen seines Mofas-Rollers, außerdem war die Versicherung für sein Gefährt abgelaufen.

Um 21.50 Uhr schließlich machte im Küssaberger Ortsteil Rheinheim ein 24 Jahre alter Autofahrer das Trio komplett. Ein Drogentest zeigte bei ihm einen positiven Befund auf die Beeinflussung durch THC an. Nach der Blutprobe wurde allen Fahrern die Weiterfahrt untersagt, so die Polizei abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren