Dafür steht der Verein

Der Boxring Klettgau wurde im Jahre 1955 als Boxclub Unterlauchringen gegründet. 1958 erfolgte die Namensänderung in Boxring Klettgau mit Sitz in Tiengen. Heute hat der Verein rund 200 Mitglieder und eine große Jugendabteilung.

Diese Einnahmen fehlen

Die Boxveranstaltungen in der Tiengener Stadthalle sind im Corona-Jahr 2020 ausgefallen und können auch 2021 nicht stattfinden. Damit fehlen dem Verein nach eigenen Angaben Einnahmen von 10.000 Euro.

Dafür wird das Geld benötigt

Die Einnahmen des Boxrings fließen überwiegend in die Jugendarbeit. Die Liste notwendiger Anschaffungen ist lang und auch die Boxveranstaltungen des Verbandes, die auswärts stattfinden, bedeuten einen finanziellen Kraftakt für den Verein. „Dringend benötigen wir Wettkampf- und Sparrings- Handschuhe, einen Gewinn würden wir in diese Anschaffung investieren“, erklärt der Vorsitzende des Boxrings Klettgau, Gerhard Grether.

So funktioniert die Abstimmung

Hier können Sie direkt für den Verein abstimmen