Trotz sommerlicher Hitze war die Familien-Vorstellung des Zirkus Rudolf Renz, dessen Tradition schon 180 Jahre zurückreicht, gut besucht.

Bunt, lustig und auch spannend waren die Darbietungen, die das Publikum mit viel Applaus honorierte. Besonders die Haustier-Revue sorgte bei den Zuschauern für Entzücken und zeigte, dass Hund und Katze es doch gut miteinander können.

Clown Marius Stoika zeigt Balanceakrobatik mit freiwilligen aus dem Publikum.
Clown Marius Stoika zeigt Balanceakrobatik mit freiwilligen aus dem Publikum. | Bild: melanie Mickley

Viel Geduld war wohl nötig, den Hauskatzen beizubringen, auf Kommando auf einem Seil zu balancieren. Spannend und ohne Netz präsentierte Alexandru Turcanu seine Artistik unter der Zirkuskuppel.

Die Lachmuskeln forderte Clown Marius heraus, der mit vier Freiwilligen aus dem Publikum einen Balanceakt einstudierte.

Akrobatik ohne Netz mit Alexandru Turcanu.
Akrobatik ohne Netz mit Alexandru Turcanu. | Bild: melanie Mickley

Weitere Artistik und die Freiheitsdressur (ohne Zügel) der Araber-Hengste von Rudolf Renz rundeten das Programm ab und sorgten für Kurzweil.

Auch die Araber-Hengste von Rodolf Renz bedanken sich mit einer Verbeugung beim Publikum.
Auch die Araber-Hengste von Rodolf Renz bedanken sich mit einer Verbeugung beim Publikum. | Bild: melanie Mickley
Das könnte Sie auch interessieren