Bonndorf Mutter und Baby kommen nach Verkehrsunfall ins Krankenhaus

Nach einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 22. Juni, in Bonndorf mussten eine 25 Jahre alte Autofahrerin und ihr Baby ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei berichtet, hatte ein 19-jähriger Autofahrer gegen 12.50 Uhr die Vorfahrt der Frau missachtet, als er aus dem Brunnaderner Weg in die Dillendorfer Straße einfuhr.

Der Opel des Mannes touchierte die linke Seite des Autos der Frau. Die Frau klagte über Schmerzen und wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Das ebenfalls auf der linken Seite befindliche, in einem Babysafe gesicherte Baby wurde vorsorglich auch ins Krankenhaus gebracht, dürfte aber das Unfallgeschehen unversehrt überstanden haben, schreibt die Polizei weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Fahrer und Beifahrer des Opels blieben unverletzt. Im Einsatz waren neben der Polizei zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen. Der entstandene Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 6000 Euro.

Grafenhausen: Zeugensuche nach Körperverletzung

In der Nacht auf Sonntag, 19. Juni, ist es in Grafenhausen zu einem Körperverletzungsdelikt gekommen. Wie die Polizei mitteilt, war ein 29-jähriger Mann gegen 2 Uhr auf dem Heimweg von einer Veranstaltung, als er in der Straße An der Steige von einem Unbekannten attackiert worden sein soll. Der Tatverdächtige soll dem Angegriffenen einen Faustschlag versetzt haben, der daraufhin zu Boden ging. Passanten fanden ihn.

Der Angegriffene musste letztlich ins Krankenhaus, um seine Verletzungen behandeln zu lassen. Der Polizeiposten Bonndorf (Kontakt 07703/932 50) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich zu melden.