Hohentengen: Verbranntes Steak sorgt für Einsatz

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind am Donnerstag, 2. Juni, zu einer unklaren Rauchentwicklung aus dem Fenster eines Mehrfamilienhauses nach Hohentengen-Lienheim ausgerückt. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Qualm von einem verbrannten Steak in einer Pfanne auf dem Herd verursacht. Als der Rauchmelder auslöste, wurde eine anwesende Bewohnerin auf das zu durch gebratene Fleischstück aufmerksam und nahm es vom Herd. „Bis auf das Steak kam es zu keinen weiteren Schadensfällen“, heißt es im Polizeibericht abschließend.

Bonndorf: Fünfstelliger Schaden bei Einbruch in Zimmereibetrieb

In der Nacht auf Donnerstag, 2. Juni, wurde in einen Zimmereibetrieb in Bonndorf eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, dürften mehrere Tatverdächtige zur Nachtzeit gewaltsam in das Betriebsgebäude eingedrungen sein, das im Industriegebiet am Ortsrand von Bonndorf in Richtung Münchingen liegt. Sie räumten das Gebäude leer.

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Maschinen und zwei Fertigtreppen wurden mitgenommen. Wie die Polizei vermutet, soll zum Abtransport ein größeres Fahrzeug (Lkw) zum Einsatz gekommen sein. Von einem Lieferwagen der Zimmerei stahlen die Einbrecher die WT-Kennzeichen, die sie vermutlich an ihrem eigenen Transportfahrzeug anbrachten, so die Polizei.

Der Diebstahls- und Gebäudeschaden ist enorm und dürfte laut ersten Schätzungen im hohen fünfstelligen Bereich liegen. Der Polizeiposten Bonndorf (Kontakt 07703/93250) bittet um die Mitteilung verdächtiger Beobachtungen und Fahrzeuge.

Häusern: Zeugensuche nach Unfall auf Bäckerei-Parkplatz

Auf dem Parkplatz einer Bäckerei in der Schluchseer Straße in Häusern kam es am Donnerstagmorgen, 2. Juni, zu einer Unfallflucht. Wie die Polizei berichtet, war dort zwischen 8 und 9.30 Uhr eine Mercedes-Benz E-Klasse geparkt. Beim Ein- oder Ausparken dürfte ein anderes Fahrzeug gegen den Mercedes-Benz gestoßen sein, heißt es im Bericht weiter. Der Mercedes-Benz wurde dabei hinten rechts beschädigt.

Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 4000 Euro an. Der Verursacher entfernte sich unerkannt. Da reger Betrieb in der nahen Bäckerei herrschte, hofft der Polizeiposten St. Blasien (Kontakt 07672/922280) auf Zeugenhinweise.

Das könnte Sie auch interessieren