St. Blasien: Die Verunglückte trug keinen Radhelm

Schwer verletzt hat sich eine 66-jährige Fahrradfahrerin bei einem Sturz am Donnerstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, bei St. Blasien. Wie die Polizei berichtet stürzte die Frau am Ende eine Feldwegs bei der Glashofsäge.

Notarzt und Besatzung eines Rettungswagens versorgten die schwer Verletzte laut Angaben. Die Verunglückte kam ins Krankenhaus. Laut Polizei trug die Frau keinen Radhelm. An ihrem Pedelec sei ein geringer Schaden entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Waldshut-Tiengen: Geparktes Auto am Sulzerring angefahren

Ein am Sulzerring im Stadtteil Tiengen geparkter Mercedes (A-Klasse) ist laut Mitteilung der Polizei am Donnerstag, 4. August, zwischen 8.30 und 12.15 Uhr, beschädigt worden. Der Verursacher fuhr davon, die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei schreibt, stand der Mercedes entlang der Straße. Ein unbekanntes Fahrzeug habe dessen linke Seite vermutlich beim Einparken touchiert. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf rund 1000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Weil der Bereich am Sulzerring stark frequentiert ist, hofft die Polizei auf Zeugenhinweise. Wer etwa beobachtet hat, kann sich beim Polizeirevier Waldshut-Tiengen melden, unter Telefon 07751/8316-0.