Tiengen – Im Jahr 2007 wurde Autotechnik Albicker aus Tien­gen als kleiner Ein-Mann-Betrieb gegründet. Heute führen Tobias Albicker und Nathalie Albicker-Elke ein florierendes Unternehmen mit elf Mitarbeitern und sechs Arbeitsstationen, das weiterhin auf Wachstumskurs ist. Ein Anbau, mit zusätzlich 100 Quadratmetern, an die bestehende Werkstatt wurde gerade erst in Betrieb genommen. Diese Halle mit mehr Raumhöhe und einer Hebebühne wurde speziell für die Anforderungen von Wohnmobilen ausgestattet. TÜV, Umbau, Nachrüstungen wie beispielsweise Nutzlasterhöhung, Anhängerkupplungen und anderes, Inspektionen, Reparatur oder Instandsetzung von Reisemobilen werden im Neubau kompetent und fachgerecht ausgeführt.

Tobias Albicker berät seine Kunden auch gerne beim Kauf eines Mobilheims und Fahrzeuge, die er nicht im Angebot hat. Diese kann er für seine Kunden beschaffen. „Die Nachfrage ist groß. Mobiles Reisen ist ein starker Trend und das nicht erst seit Corona“, betont Albicker, der selbst ein begeisterter Wohnmobilist ist. Deshalb wurde der Bauantrag für die neue Werkstatt bereits vor der Pandemie gestellt. Die Geschäftsleitung teilt sich der Fahrzeugprofi mit seiner Ehefrau Nathalie Albicker-Elke. Während Tobias Albicker im Bereich Verkauf von Neu-und Gebrauchtfahrzeugen im Einsatz ist und mit seinem kompetenten Team in der Werkstatt einen erstklassigen Service rund um Autos und Wohnmobile aller Marken bietet, zieht Nathalie Albicker-Elke alle wichtigen Fäden im neuen Bürotrakt.

Auf einer zusätzlichen Fläche von 60 Quadratmetern hat das Unternehmerpaar einen Empfang und ein weiteres Büro ausgebaut. Der bisherige Empfangsbereich wird zum Ausstellungsraum mit Wartelounge und Spielecke ausgebaut.

„Die Nachfrage ist groß. Mobiles Reisen ist ein starker Trend und das nicht erst seit Corona.“

Tobias Albicker,
Autotechnik Albicker

Rundum-Service

Mitarbeiter David Kalt (links) und der Auszubildende Luca Padova (rechts) arbeiten im 60 Quadratmeter großen neuen Büro und Empfangsbereich der Autotechnik Albicker. Bilder: <br />Sandra Holzwarth
Mitarbeiter David Kalt (links) und der Auszubildende Luca Padova (rechts) arbeiten im 60 Quadratmeter großen neuen Büro und Empfangsbereich der Autotechnik Albicker. Bilder:
Sandra Holzwarth

Tiengen (sho) Autotechnik Albicker steht für Kundenzufriedenheit, Zuverlässigkeit und einen erstklassigen Service. Beim Autokauf werden die Kunden ganz individuell beraten, sodass jeder das Fahrzeug findet, welches zu seinen Bedürfnissen passt. Damit hört der Service aber noch lange nicht auf, denn in der modern ausgestatteten Werkstatt sorgen die Profis dafür, dass die Fahrzeuge im Bestzustand bleiben. Von einem kostenlosen Sicherheitscheck über Inspektionen, Reparaturen und Wartung bis hin zum Reifen-Service ist Autotechnik Albicker ein kompetenter Partner.

Zweimal in der Woche kommt die Dekra für die Haupt- und Abgasuntersuchung ins Haus. Wenn der Kunde es wünscht, kann er auch jederzeit den Hol- und Bring-Service, einen Ersatzwagen oder auch ein E-Bike in Anspruch nehmen. Auch das gehört zum Rundum-Service von Autotechnik Albicker.

Weitere Infos im Internet:
http://autotechnik-albicker.de

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €