Die Ehrung langjähriger Mitglieder stand im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Schachgemeinschaft Waldshut-Tiengen am Freitagabend im Gemeinschaftsraum in Schmitzingen. Seit 40 Jahren gehören Heinz Ebner und Wolfgang Malzacher dem Verein an. Für diese langjährige Treue ernannte der Vorsitzende Werner Hilpert beide zum Ehrenmitglied. In seiner Laudatio erinnerte Hilpert unter anderem an die langjährige Jugendbetreuung durch Heinz Ebner und an die 29-jährige Tätigkeit von Wolfgang Malzascher als stellvertretender Vorsitzender.

Die sportliche Bilanz des abgelaufenen Jahres beleuchtete Mark Zichanowicz. "Die bereits während der Saison 2015/16 gegebene schmale Spielerdecke verschlimmerte sich in der laufenden Saison 16/17 noch", berichtete er, "so dass wir, im Gegensatz zum Vorjahr, nur noch mit drei Teams zu den Wettkämpfen antreten konnten, und auch dies häufig ersatzgeschwächt". Vor diesem Hintergrund legte er die Überlegung nahe, für die Saison 2017/18 auf eine weitere Mannschaft zu verzichten. Nach eingehender Diskussion verständigte sich die Versammlung auf einen solchen Beschluss. Die erste Mannschaft wird in der Verbandsliga an die Bretter gehen, die zweite in der Bereichsliga.

Erfreuliches wusste Mark Zichanowicz über den Bezirksmannschaftspokal mit der Teilnahme am Finale gegen Brombach zu berichten. Beim Silvesterblitzturnier belegten Mark Zichanowicz (Gruppe 1) und Gregor Müller (Gruppe 2) die ersten Plätze, und bei der Stadtmeisterschaft mit 15 Teilnehmern schnitt Udo Düssel am erfolgreichsten ab. Laut Materialwart Wolfgang Malzacher ist der Verein gut ausgestattet. Er verfügt über 38 Figurensätze, 56 Uhren und 60 Bretter. Über ein geringfügiges Minus in der Jahresrechnung berichtete Rechner Christian Feidel, Prüfer Udo Düssel bestätigte eine einwandfreie Kassenführung.

Der Verein: Die Schachgemeinschaft Waldshut-Tiengen entstand im Jahre 1970 durch eine Fusion der bis dahin selbständigen Vereine Waldshut und Tiengen. Sie zählt 67 Mitglieder, darunter zwölf Schüler und Studenten und 16 Fördermitglieder. Vorsitzender ist Werner Hilpert, Telefon 07751/89 80 79