"Musik berührt die Seele und tut jedem Menschen gut", sagt Rosario Terrana, Abteilungsleiter der Grundschule der Christlichen Schule Hochrhein. Am 15. Mai soll Liedermacher Mike Müllerbauer dies an der Christlichen Schule Hochrhein unter Beweis stellen. "Er hat eine tolle Art, Menschen mitzureißen", sagt Terrana. Die Lieder, die Müllerbauer mitbringe, würden christliche Werte und Musik verbinden. "Die Lieder behandeln Themen, die die Kinder berühren. Sie merken sich den Text und den Inhalt ganz einfach über die Melodie." Mal seien die Lieder eher fetzig, dann wieder etwas ruhiger – aber still sitzen werde man bei dem Konzert selten.

Das könnte Sie auch interessieren

"Mitmachkonzert bedeutet, dass es passende Bewegungen zu den Liedern gibt, die die Kinder und auch die Eltern mitmachen", so Terrana. Das Konzert am 15. Mai sei nicht das erste, das Mike Müllerbauer an der Christlichen Schule Hochrhein gebe. Vor zweieinhalb Jahren sei der Musiker in Waldshut aufgetreten. Bei seiner Best-of-Tour könnten ihm nun wieder 400 Besucher zuhören. Vor dem Konzert sollen die Kinder die Möglichkeit haben, Mike Müllerbauer Fragen zu stellen. "Es wäre wünschenswert, jedes Jahr ein Konzert dieser Qualität anbieten zu können", sagt Terrana. Für Unterstützung hat sich die Christliche Schule Hochrhein beim Wettbewerb von Sparkasse Hochrhein und SÜDKURIER Medienhaus beworben.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Konzert richte sich an Kinder bis zwölf Jahre, es seien aber keine Altersgrenzen gesetzt, auch Erwachsene würden begeistert. "So ein Konzert mit der Familie zusammen zu erleben, ist ein wunderschönes Erlebnis, das Erinnerungswert hat", sagt Terrana. Gerade für Familien seien die positiven Lieder und die angenehme Atmosphäre eine Ermutigung und Stärkung für den Alltag. "Die Besucher werden durch das Konzert sowohl nach innen als auch nach außen gestärkt", so Terrana.

Die Abstimmung

Um für Ihren Favoriten abzustimmen, müssen Sie den Coupon, den es in den gedruckten Ausgaben von SÜDKURIER und Alb-Bote gibt, ausfüllen, ausschneiden, in einer der Geschäftsstellen der Sparkasse Hochrhein abgeben oder per Post an die Sparkasse schicken. Wichtig: An der Abstimmung nehmen nur Originalcoupons aus der Tageszeitung teil. Einsendeschluss ist der 3. April.