Bei der Hauptversammlung des Sportvereins Eschbach im Gemeindesaal Eschbach wurde der Vorsitzende Jürgen Amrein von den Mitgliedern erneut für die kommenden zwei Jahre an die Vereinsspitze gewählt. Der 60-jährige Kriminalbeamte aus Waldshut besetzt den Vorstandsplatz nun seit zehn Jahren. Nach den Neuwahlen von insgesamt drei Ämtern ist Christoph Albiez dritter Vorsitzender, Annabell Ebner ist neue Schriftführerin.

Mit den Worten "Ohne den Sportverein Eschbach wäre der Ort um einiges ärmer", sprach Michael Rimmele vom Sportausschuss Waldshut außerdem seine Anerkennung für das Engagement des Vereins aus. Über seine Vielfalt staunte der Ortsvorsteher Matthias Schupp bei seiner Dankesrede an den Verein: "Es ist keine normale Hauptversammlung. Man bekommt sehr viele Eindrücke aus den verschiedenen Abteilungen."

Der erhoffte Wiederaufstieg in die Kreisliga A blieb aus, "die erste Mannschaft besetzt den vierten Platz der Kreisliga B", zeigte Andreas Vogelbacher als Leiter der Aktivmannschaften auf einer Tabelle. Trotz Verletzungen bei Spielerinnen stehe die Damen-Mannschaft auf dem siebten Platz der Kreisliga A.

Ehrungen

Großen Applaus fand die Ernennung Hardy Hamburgers zum Ehrenmitglied. Nach 16 Jahren Engagement als Jugendbetreuer und Mannschaftstrainer erhielt er neben der Urkunde die goldene Vereinsnadel. Der anwesende Rudi Falk sowie Barbara Siepert, Gabriele und Hans Winkler erhielten für 50-jährige Mitgliedschaft ebenso die Vereinsnadel in Gold mit Urkunde. Für 40 Jahre im Verein mit silberner Vereinsnadel ausgezeichnet wurden Hildegard Reinhard und Brigitte Bannasch. Zwölf weiteren Mitgliedern wurde für ihre 25-jährige Vereinstreue die Vereinsnadel in Bronze überreicht.

Rückblick und Aussicht

Die Datenschutzgrundverordnung, die Sanierung eines Umkleideraums sowie der Wegfall einer Umkleidekabine und die Behebung von Mängeln an der Sportplatzanlage beschäftigten den Verein besonders im vergangenen Jahr. Positiv blickte Jürgen Amrein auf Veranstaltungen wie die ausverkauften Theaterabende im Frühjahr, den Kabarettabend und das Sportfest zurück und bedankte sich bei allen Helfern. Amrein kündigte außerdem den geplanten Neubau der Theaterbühne an.

Dieses Jahr findet der Kabarettabend am 12. April im Eschbacher Gemeindehaus statt, das Sportfest am 23. und 24. Juni. Die Theaterabende sollen voraussichtlich am 3., 4. und 5. Januar stattfinden. Neben den Aktivmannschaften im Fußball, die in allen Jugenden von Bambini bis zur A-Jugend vertreten sind, und den Alten Herren, bietet der Verein in weiteren Abteilungen Sportangebote wie Gymnastik und Aerobic für Damen, Kinder- sowie Seniorenturnen und Männergymnastik. 434 Mitglieder hat der Verein, 17 kamen im vergangenen Jahr hinzu. Nachwuchs suchen die Abteilungsleiter in einer der Step-Aerobic-Gruppen für Damen.