Am Sonntagabend ist ein Auto bei Tiengen in die Wutach gerollt. Gegen 23.50 Uhr war es zu dem Vorfall auf einem landwirtschaftlichen Weg entlang der L 161 gekommen.

Eine 35 Jahre alte Frau wollte ihren Wagen auf einem Feld nahe der Wutach zu parken, berichtet die Polizei. Dabei rollte sie rückwärts in die Wutach. Im Auto saßen noch zwei Kinder und ein Mann.

Das könnte Sie auch interessieren

Alle Insassen blieben unverletzt, ebenso wie ein junges Pärchen, das am Wutachufer saß und nur knapp vom Auto verfehlt wurde. Die Fahrerin war laut Polizeibericht betrunken. Ein Alcomatentest habe gut 1,2 Promille ergeben. Sie musste mit zu einer Blutprobe, ihr Führerschein wurde einbehalten.

Für die Bergung des Autos aus der Wutach musste ein Autokran eingesetzt werden. Die Bergung dauerte bis in die Morgenstunden.

Das könnte Sie auch interessieren