Zu Kosten von fast 24 Millionen Euro ist die Stadthalle Waldshut mit Hallenbad und Sauna umfassend saniert und erweitert worden. Auslöser des Großprojekts waren gravierende Brandschutzmängel. Ab dem 31. Oktober 2015 war das städtische Gebäude aus dem Jahr 1974 geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Bildfolge, fotografiert aus einem Wohnhaus der angrenzenden Moltkestraße, zeigt die Verwandlung des Gebäudekomplexes in den darauffolgenden drei Jahren (nicht zu sehen auf den Bildern ist die ebenfalls groß dimensionierte Erweiterung des Hallenbadbereichs an der Rückseite in Richtung Seltenbachtal).

Für 15. September 2018 ist die offizielle Wiedereröffnung geplant.

Oktober 2015

So hat die Stadthalle vor der Sanierung und Erweiterung ausgesehen. Am Hallenbadeingang hängt die große Werbeleuchttafel der Stadtwerke.

<strong>Oktober 2015:</strong> Die Stadthalle vor der Sanierung und Erweiterung. Am Hallenbadeingang hängt die Werbeleuchttafel der Stadtwerke. Bild: Roland Gerard
Oktober 2015: Die Stadthalle vor der Sanierung und Erweiterung. Am Hallenbadeingang hängt die Werbeleuchttafel der Stadtwerke. Bild: Roland Gerard | Bild: Gerard, Roland

April 2016

Nach Entrümpelung und monatelanger Entkernung des Gebäudes beginnen Rückbauarbeiten für die Umgestaltung und Erweiterung.

<strong>April 2016:</strong> Nach Entrümpelung und Entkernung des Gebäudes beginnen Rückbauarbeiten für die Umgestaltung und Erweiterung. Bild: Roland Gerard
April 2016: Nach Entrümpelung und Entkernung des Gebäudes beginnen Rückbauarbeiten für die Umgestaltung und Erweiterung. Bild: Roland Gerard | Bild: Gerard, Roland

Juni 2016

Diese Aufnahme vom Fortgang des Rückbaus macht deutlich, dass die Waldshuter Stadthalle bei dem fast 24 Millionen Euro teuren Projekt von den Grundmauern auf erneuert wurde.

Bild: Roland Gerard

August 2016

Für die Erweiterung der Waldshuter Stadthalle ist eine imposante Baugrube entstanden. Die Betonierungsarbeiten lassen bereits erkennen, um welche Dimensionen der Komplex wachsen wird.

Bild: Roland Gerard

September 2016

Hinter den Verschalungen wächst das groß dimensionierte und ambitioniert gestaltete Foyer in die Höhe, das künftig das Gesamtbild der Stadthalle an der Friedrichstraße dominieren wird.

Bild: Roland Gerard

Mai 2017

Hinter den Gerüst-Elementen zeigt sich die mit dunkelbraunen Keramik-Elementen ausgeführte Verkleidung des Foyers. Auf dem Vorplatz stehen Container und Fahrzeuge der Firmen, die mit dem Innenausbau der Halle beauftragt sind.

Bild: Roland Gerard

August 2018

Bis zur Wiedereröffnung der Halle sind es nur noch wenige Wochen. Am rechten Bildrand neben dem Foyer-Anbau ist die in abgestuften Grau-Farbtönen ausgeführte Pflasterung des Vorplatzes zu erkennen.

Quaderförmiger Foyer-Anbau: Blick auf die Stadthalle von der östlichen Seite während der Sanierung.
Quaderförmiger Foyer-Anbau: Blick auf die Stadthalle von der östlichen Seite während der Sanierung. | Bild: Roland Gerard