Ein Ladendieb hat sich am Montagmittag in der Waldshuter Innenstadt gegen seine Festnahme gewehrt und dabei eine Frau leicht verletzt. Gegen 15.45 Uhr hatte der 31-jährige laut Polizeibericht insgesamt 18 Halsketten von einem Verkaufsständer, der vor einem Schmuckgeschäft stand, an sich genommen und in seine Hosentasche gesteckt. Das blieb nicht unentdeckt. Als er sich trotzdem entfernen wollte, wurde er von drei Zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Dagegen wehrte er sich, sodass ihm von der eintreffenden Streife zuerst die Handschließe angelegt werden musste. Eine Frau wurde durch die Gegenwehr leicht verletzt. Bei seiner Durchsuchung auf dem Polizeirevier wurde noch weiteres mutmaßliches Diebesgut gefunden. Dazu dauern die Ermittlungen noch an. Der entwendete Schmuck hatte einen Wert von gut 400 Euro.