Waldshut-Tiengen Sattelzug quetscht Ford Fiesta an Randstein: Totalschaden

Laut Polizeibericht ist ein Navi schuld, dass ein Lkw-Fahrer fälschlicherweise ins Waldshuter Wohngebiet in der Bergstadt fuhr. Beim Wenden stieß der Lkw mit einem Ford Fiesta zusammen.

Ein Ford Fiesta wurde am Dienstag gegen 7 Uhr von einem Sattelzug in der Eichholzstraße in Waldshut eingeklemmt. Der 57 Jahre alte Lastwagenfahrer wurde fälschlicherweise durch sein Navigationssystem von Gurtweil in Richtung Waldshuter Bergstadt geschickt, wo er versuchte, irgendwo zu wenden. Er befuhr die Eicholzstraße und hielt an der Einmündung zur Blois-Straße zum Linksabbiegen an. Als er abbog, übersah er laut Polizeibericht den auf der Blois-Straße fahrenden und nach links in die Eichholzstraße einfahrenden Ford, und es kam zum Zusammenstoß. Der Hänger des Sattelzuges quetschte das Fahrzeug an den Randstein und es entstand Totalschaden, berichtet die Polizei. Der 30 Jahre alte Ford-Fahrer wurde dabei nicht verletzt. Am Hänger entstand ein Sachschaden von rund 500 Euro.

Ihre Meinung ist uns wichtig
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Waldshut-Tiengen
Kreis Waldshut
Waldshut-Tiengen/Gurtweil
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen
Waldshut-Tiengen/Gurtweil
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren