Die Guggenmusik Tezzilnheimer Schtudehägler ist nicht nur während der Fasnachtsaison aktiv. Das ganze Jahr hindurch unternehmen die Musiker viel gemeinsam, dass wurde auf der 33. Hauptversammlung im Feuerwehrhaus in Detzeln deutlich. So nahmen sie, zum Beispiel am Indieka-Turnier in Krenkingen teil, unternahmen eine Maiwanderung oder machten einen Ausflug nach Bad Dürkheim zum Weinfest.

Sie engagieren sich im Dorf und beleben es, wie bei der Durchführung des Schlachtfestes, bei der Bewirtung beim Rehessen oder der Organisation der Warm-up-Party. Stolz sind die Musiker auf ihr Kostüm, dass sie in der vergangenen Saison zum Ersten Mal dem Publikum präsentierten. Beim Fasnachtsumzug in Schwerzen und Erzingen, beim Narrentreffen in Grafenhausen und Jestetten, beim Guggenmusiktreffen in Hohentengen oder bei der Hoorigen Mess in Tiengen, um nur einige Auftritte der Tezzilnheimer Schtudehägler zu nennen.

Durch die Kostüme war es, so Kassierer Christian Dombek, ein kostenintensives Jahr für den Verein. Bei den Ausgaben stehen noch der Ausflug und das Probenwochende in Remetschwiel. Durch die Einnahmen beim Schlachtfest und der Warm-up-Party sowie zusätzlicher Einnahmequellen durch Sponsoring kann die Kasse dennoch ein leichtes Plus aufweisen.

Der musikalische Leiter, Sebastian Gäng, war mit seinen Musikern sehr zufrieden: „Wir sind mit einem tollen Programm und gut vorbereitet in die Fasnachtsaison gestartet und überzeugten auch das Publikum bei unseren Auftritten.“ Anna Albicker, Vorsitzende der Schtudehägler, freute sich, dass zehn neue Hägler der Guggenmusik beigetreten sind. Der Verein hat nun 28 aktive und 32 passive Mitgliedern sowie zum ersten Mal seit langem auch fünf Kinder, die mit Begeisterung dabei sind.

Ortsvorsteherin Esther Koch dankte der Guggenmusik für ihr Engagement im Dorf und stellte sich dem Wunsch der Musiker nach feiem W-LAN im Feuerwehrhaus. Sie lud sie ein zur nächsten öffentlichen Ortschaftsratssitzung, bei der dieses Thema nochmals auf dem Programm stehen soll.

Wahlen: Claudia Boll (stellvertretende Vorsitzende), Bianca Stehle (Schriftführerin) und Clarissa Ringeler (Beisitzer) wurden in ihren Ämtern bestätigt.