Tiengen (ufr) Musikalisches Neuland betritt der Verein „Freunde Schloss Tiengen“ mit seinem nächsten Musikangebot: Erstmals wird mit dem Kiki Manders Quartett Jazz in den Schwarzenbergsälen zu hören sein. Kiki Manders ist gebürtige Niederländerin, lebt aber in Berlin. Sie gilt als aufstrebender junger Star am Jazzhimmel und singt fast ausschließlich Eigenkompositionen und dies teilweise in ihrem heimischen niederländischen Dialekt. Mit Philipp Braemswig (Gitarre), Jonathan Ihlenfeld Cuniado (Bass) und Moritz Baumgartner (Schlagzeug) an der Seite, wird sie ihr viel beachtetes Debutalbum „Love ist Yours is Mine“ vorstellen. Auf You Tube kann man reinhören.

Neben der Klassik auch mal „was anderes“ anzubieten, ist nach Aussage von Vorstandsmitglied Herbert Müller-Lupp, der Wunsch der Vereinsmitglieder. Verbunden mit dem neuen Weg ist eine Zusammenarbeit mit Matthias Hilpert, der als Jazzliebhaber und Jazzkenner seit einigen Jahren zusammen mit seiner Frau zu den Heubacher Hauskonzerten einlädt. Hilpert hat Kiki Manders schon live gehört und Müller-Lupp sich ihre CD angehört.

Die "Freunde Schloss Tiengen", hier Vorstandsmitglied Herbert Müller-Lupp, freuen sich, mit Kiki Manders ein Jazzkonzert in den Schwarzenbergsälen anbieten zu können.
Die "Freunde Schloss Tiengen", hier Vorstandsmitglied Herbert Müller-Lupp, freuen sich, mit Kiki Manders ein Jazzkonzert in den Schwarzenbergsälen anbieten zu können. | Bild: Ursula Freudig

„Sie macht Jazz, von dem wir glauben, dass er in unsere Räume passt, er ist eher dezent“, so Müller-Lupp. Dennoch bleibt, mit seinen Worten, das kommende Konzert eine spannende Geschichte. Unter anderem, weil es für Jazz im Gegensatz zur Klassik, Mikrophone braucht.

Für den optimalen Jazz-Sound haben die „Freunde Schloss Tiengen“ deshalb extra einen Profi-Tonmeister engagiert. Ein Schlagzeug wird von der Musikschule Südschwarzwald geliehen. Für die Veranstalter ist Jazz in den Schwarzenbergsälen keine Konkurrenz, sondern Ergänzung zu etablierten Jazz-Veranstaltungen in Tiengen.

Das Konzert findet am Freitag, 14. September, in den Schwarzenbergsälen im Tiengener Schloss statt. Bewirtung ab 18.30 Uhr, Konzertbeginn 19.30 Uhr. Karten für 25 Euro, ermäßigt zehn Euro, Vorverkauf bei der Tourist Info Waldshut und der Buchhandlung Kögel in Tiengen.