Der Kirchenchor und der Musikverein Aichen haben mit dem gemeinsamen Kirchenkonzert ihren Zuhörern eine außergewöhnliche und stimmungsvolle Adventsfreude bereitet. In der voll besetzten Pfarrkirche St. Sebastian haben die beiden Dirigenten Bernhard Völkle und Paul Maurer mit knapp 50 Sängern und Musikern einen adventlichen Musikreigen geboten, was die etwa 200 Konzertbesucher mit anhaltendem Beifall belohnten.

Der Musikverein Aichen mit dem Dirigenten Paul Maurer erfüllte beim Kirchenkonzert die Pfarrkirche St. Sebastian mit wirkungsvollen Musikstücken.
Der Musikverein Aichen mit dem Dirigenten Paul Maurer erfüllte beim Kirchenkonzert die Pfarrkirche St. Sebastian mit wirkungsvollen Musikstücken. | Bild: Alfred Scheuble

Hohe Aufmerksamkeit und konzentrierte Stille herrschten von Beginn des Konzertabends an. Das Weihnachtslied aus Norwegen „Ein Stern scheint“ brachte zum Ausdruck, was das Konzert ermöglichte: „Höret die Botschaft des Himmels, spüret in die Herzen hinein!“ Der gemischte Chor St. Sebastian mit seiner klaren Stimmkultur und ausgeglichenem Klangkörper brachte die vielstimmigen Gesänge einfühlsam und dennoch wirkmächtig zu Gehör. Einzelne Lieder wurden von Lilly und Madlen Tiffert mit der Geige, von Nicola Nägele mit der Flöte und von Markus Florian am E-Piano begleitet. Dirigent Bernhard Völkle verstand es, seinen Sänger und den Musikern „musikalische Streicheleinheiten“, so die Ansagerin Christina Boll, zu entlocken.

Nach einer kurzen Umbauphase brachten die Blasmusiker mit ihrem Dirigenten Paul Maurer den sakralen Kirchenraum mit wirkungsvollen Musikstücken zum Erklingen. Mal ließ das tiefe Blechregister mit grollenden Tönen die Zuhörer erschauern, ehe schmetternde Trompeten- und Posaunenklänge erschallten und letztlich zusammen mit den angenehmen Melodienbögen der Holzbläser und den eindringlichen Rhythmen der Schlagzeuger wechselnde dynamische Klangwirkungen erzeugten.

Den musikalischen Höhepunkt und krönenden Abschluss des Kirchenkonzertes bildeten der Musikverein und der Kirchenchor gemeinsam. Die Popballade „Heal The World“ von Michael Jackson wurde von Dirigent Bernhard Völkle, der auch den Chorsatz zu diesem Lied schrieb, wirkungsvoll einstudiert und vorgetragen. Das Aichener Kirchenkonzert war letztlich ein Abend mit „Musik fürs Herz und fürs Gemüt“, ein Konzert, das weit über die Dorfgemeinschaft hinaus Wirkung erzielte.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €