Der Kiwanis Club hat es auch dieses Jahr durch den Einsatz seiner Clubmitglieder geschafft, seine Spendenaktion fortzuführen. Diese Aktion richtet sich an Familien, deren Einkommen nur wenig über dem möglichen Bezug von Sozialleistungen liegt. Um solche Familien zu entlasten, spendet der Kiwanis Club seit vielen Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren


Die Schulranzen wurden von Philipp Stoll (Präsident), Udo Strittmatter (Programmchef) und Knoblauch (Projekt-Komitee) an Landrat Martin Kistler übergeben. Es können sich sieben Mädchen und zehn Jungen über ihren neuen, bereits befüllten Ranzen freuen. Die Spendenbereitschaft von Kiwanis wird von den ausgewählten Familien gerne angenommen und schont hierdurch das Familienbudget etwas, da die Erstausstattung für den Schulbeginn meist im unteren dreistelligen Bereich liegt und dies für betroffene Familien eine große Belastung darstellen kann, besonders wenn mehrere Kinder die Schule besuchen.

Weitergabe der Spende

Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes im Jugendamt und dem Amt für Soziale Hilfen, Behinderten- und Altenhilfe geben die Spenden an die jeweiligen Familien weiter, welche sie betreuen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €