Drei Frauen wurden am Mittwoch gegen 10.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Strecke zwischen Waldshut und Gurtweil leicht verletzt. Sie wurden alle ins Krankenhaus zur weiteren Versorgung gebracht. Zum Unfall kam es nach der Kreuzung Eichholzstraße/Wildgehege in Richtung Gurtweil, als dort ein Hund über die Straße lief. Eine 52 Jahre alte Mini-Fahrerin musste abbremsen, eine nachfolgende 46 Jahre alte Opel-Fahrerin fuhr auf. Beide Fahrerinnen und die 58 Jahre alte Beifahrerin im Mini wurden verletzt. Die Polizei schätzt den beiden Autos entstandenen Schaden auf rund 4000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Der Hund rannte nach dem Unfall weiter. Die Polizei sucht nun nach dem Hundehalter. Der Hund hatte braunes kurzes Fell und war etwa kniehoch. Hinweise nimmt an das Verkehrskommissariat Waldshut-Tiengen, Telefon 07751/8963-0 an.