Wegen eines randalierenden Bewohners rückte die Polizei am Donnerstagmorgen gegen 5.15 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus in Waldshut aus. Nachbarn hatten über Lärmbelästigung und aus dem Gebäude geworfene Gegenstände berichtet.

Vor der Wohnungstür des 37 Jahre alten Mannes war laut Bericht der Polizei Geschrei und laute Musik zu hören. Durch ein Loch in der Tür, offenbar durch Tritte selbst verursacht, habe der Mann seinen Kopf gesteckt, als er von der Polizei angesprochen wurde. Weil der Mann nach Polizeiangaben nicht zu beruhigen war, wurde er in Gewahrsam genommen. Der 37-Jährige habe unter Alkohol- und Drogeneinfluss gestanden.