Der "Hand-in-Hand-Lauf", der von 11 Uhr bis 12.30 Uhr dauert, ist eine Laufveranstaltung, bei der in Zweierteams jeweils ein Teilnehmer mit und ein Teilnehmer ohne Behinderung eine gemeinsame Strecke, entweder 800 oder 1300 Meter durch den Ortskern Gurtweils laufen.

Das Festprogramm beginnt um 10 Uhr auf dem Gelände der Caritaswerkstätten (dort wo der wöchentliche Schlossmarkt stattfindet) mit der Registrierung und Vergabe der Startnummern. Um 11 Uhr erfolgen die offizielle Begrüßung und der Start durch den Schirmherrn Felix Schreiner. Der Lauf findet bei jedem Wetter statt, bei Schlechtwetter jedoch findet das Rahmenprogramm in und um die Gemeindehalle statt.

Das festliche Rahmenprogramm beginnt um 12.30 Uhr, dauert bis 16 Uhr und sieht unter anderem den Live-Auftritte der Band "Diamond", des Kirchenchores und der Kinderschola sowie des Schlüchttal-Akkordeon-Orchesters vor. Die Bewirtung erfolgt durch die Gurtweiler Guggenmusik "Bockers" und durch das "Café Zwischen". Ein verlockend süßes Angebot hält Gaby Leber aus Albbruck mit ihren "Waffel Träume" mit ihren Waffeln Lütticher Art bereit.

Verkehrsregelung

Verschiedene Straßen in Gurtweil werden am Sonntag, den 23. September von 10.30 Uhr bis 13 Uhr für den allgemeinen Fahrzeugverkehr gesperrt sein. Von der Sperrung betroffen ist ein Teil der Rathausstraße, die Straße Am Landgraben, die Leo-Beringer-Straße und der Prälatenweg. Vorhandene Umleitungen werden ausgeschildert. Anwohner der betroffenen Straßenzüge werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Laufstrecke abzustellen, falls sie während der Veranstaltungsdauer wegfahren müssen.

Anmeldung: Interessierte Teilnehmer können sich im Internet anmelden:
www.caritas-hochrhein.de/behindertenhilfe/hand-in-hand-lauf